Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung von NinjaOne.

Vorteile von Unified-Endpoint-Management für Ihr Geschäft

gestione unificata degli endpoint

Es ist eine Herausforderung Endpunkte wie Laptops, Computer, Smartphones, Tablets gleichzeitig zu verwalten – insbesondere im Bereich Cybersicherheit. Cybriant hat herausgefunden, dass mindestens 5,8 Milliarden Endgeräte in Unternehmen im Einsatz sind. Und diese Zahl wird mit der zunehmenden Zahl von Außendienstmitarbeitenden weiter ansteigen. Um all diese Endgeräte effektiv zu verwalten, zu überwachen und zu sichern, sind Unternehmen auf eine einheitliche Endgeräteverwaltung (Unified-Endpoint-Management, UEM) angewiesen.

Unified-Endpoint-Management (UEM) erklärt

Unified-Endpoint-Management (UEM) ist eine Sicherheits- und Verwaltungslösung, die es Unternehmen ermöglicht, Geräte von einer einzigen Benutzeroberfläche aus zu verwalten, zu überwachen und zu sichern.

Vor UEM waren Unternehmen auf Mobile Device Management (MDM) und Enterprise Mobility Management angewiesen, um mobile Endpunkte zu verwalten und zu sichern. Um ein einheitliches Endpoint-Management zu ermöglichen, kombinierten Unternehmen und IT-Verantwortliche MDM, Enterprise Mobility Management und herkömmliche IT-Verwaltungstools, um so die bestmögliche Endpoint-Management-Lösung zu schaffen. Mit UEM sind Unternehmen jetzt in der Lage, ihre gesamten Endgeräte einfach von einer Benutzeroberfläche aus zu verwalten, zu aktualisieren, zu sichern und zu kontrollieren.

Der steigende Bedarf an Unified-Endpoint-Management (UEM)

Im Jahr 2020 hat die Remote- und Hybridarbeit drastisch zugenommen. Um sich an diesen Wandel anzupassen, haben Unternehmen beschlossen, mehr Geräte an ihr Personal zu verteilen. Zwar ist das Jahr 2020 nun schon länger vorüber, doch die Zahl der Mitarbeiter:innen in Telearbeit, nimmt weiter zu. Eine von Zippia durchgeführte Studie über Remote-Arbeitskräfte zeigt, dass bis zum Jahr 2025 rund 36,2 Millionen US-amerikanische Angestellte aus der Ferne arbeiten werden. Darüber hinaus gehen viele Unternehmen zu einer hybriden Belegschaft über, die es ihren Mitarbeiter:innen ermöglicht, sowohl remote als auch vor Ort zu arbeiten. Die Zunahme an Remote- und Hybrid-Arbeit bringt mit sich, dass die Teammitglieder noch mehr Endpunkte nutzen werden.

Da Remote- und Hybrid-Arbeitskräfte immer beliebter werden, benötigen Unternehmen eine effiziente Methode zur Überwachung, Verwaltung und Sicherung aller von den Teammitgliedern verwendeten Endpunkte. Genau hier kommt Unified-Endpoint-Management ins Spiel. Mit einer UEM-Lösung können Unternehmen ihre Endgeräte einfach von einer einzigen Benutzeroberfläche aus verwalten und schützen.

5 Vorteile von Unified-Endpoint-Management (UEM)

1) Verbessert die Benutzererfahrung

Mit einer UEM-Lösung können sich die Benutzer:innen auf ihre Arbeit konzentrieren, anstatt ständig ihre Geräte zu verwalten oder schützen zu müssen. UEM sorgt dafür, dass die Benutzer:innen bei der Verwendung von Remote-Geräten flexibler, sicherer und unkomplizierter arbeiten können.

2) Schützt Endpunkte und Daten

Einer der Hauptzwecke von UEM ist der Schutz von Endpunkten und Daten vor Bedrohungen. Vom Patching von Schwachstellen bis hin zum Aktualisieren von Anwendungen bietet Unified-Endpoint-Management mehrere Möglichkeiten zur Automatisierung der Endpunktsicherheit, wodurch der Bedarf an manuellen Eingriffen verringert wird.

3) Reduziert Probleme bei der Einhaltung von Vorschriften/Compliance

Während sich die Compliance-Standards häufig ändern, kann UEM dafür sorgen, dass alle Ihre Geräte auf dem neuesten Stand bleiben und den Vorschriften entsprechen. Dadurch werden Compliance-Probleme vermieden, die sich negativ auf das IT-Team und das gesamte Unternehmen auswirken könnten.

4) Unterstützt Bring Your Own Device (BYOD)

Bring your own device (BYOD) ist eine Regelung, die es Mitarbeiter:innen erlaubt, ihre eigenen Geräte für arbeitsbezogene Aufgaben zu verwenden. Diese Geräte sind gegebenenfalls schwierig zu verwalten und zu sichern, aber mit UEM können Unternehmen diese Regelung vorantreiben und den Mitarbeiter:innen bei Bedarf die Nutzung ihrer eigenen Geräte erlauben.

5) Liefert wertvolle Informationen

Unified-Endpoint-Management sammelt wertvolle Daten über Endpunkte, die für wichtige Geschäftsentscheidungen genutzt werden können. Darüber hinaus können diese Informationen genutzt werden, um verbesserungswürdige Bereiche zu identifizieren und Ziele zur Verbesserung des IT-Teams und seiner Leistung zu setzen.

Worauf Sie bei einer UEM-Lösung achten sollten

Da jedes IT-Team mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert ist, ist es schwierig, eine UEM-Lösung zu finden, die für alle Unternehmen passt. Bei der Suche nach Ihrer persönlichen UEM-Softwarelösung sollten Sie jedoch bedenken, dass es gewisse Standardkriterien für UEM gibt, die jede Lösung erfüllen sollte. Dazu gehören beispielsweise:

  • Sicherheit

Die UEM-Lösung, für die Sie sich entscheiden, sollte erstklassige Endpunktsicherheit bieten, um vertrauliche Informationen zu schützen. Darüber hinaus sollte eine UEM-Lösung die Endpunkte und Daten auch dann schützen, wenn die Mitarbeiter:innen von verschiedenen Netzwerken aus arbeiten.

  • Zugang

Die Zugriffsverwaltung ermöglicht es Teammitgliedern, den Benutzer- und Gerätezugriff zu kontrollieren, um sicherzustellen, dass die Informationen nicht in die falschen Hände geraten. Es gibt viele Sicherheitsrichtlinien und Methoden, die die UEM-Software verwendet, um Ihnen bei der Verwaltung des Fernzugriffs zu helfen, darunter Verschlüsselungen, bestimmte Passwortanforderungen und Multi-Faktor-Authentifizierungssysteme.

  • Kompatibilität

Kompatibilität ist ein wichtiger Faktor, den Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie eine neue UEM-Lösung in Ihre IT-Umgebung integrieren. Sie sollten sicherstellen, dass die von Ihnen gewählte Software mit Ihren anderen Systemen kompatibel ist und problemlos funktioniert.

  • Benutzerfreundlichkeit

Einer der Hauptgründe, warum Unternehmen UEM einführen, ist die Optimierung der Verwaltung. Ein UEM-System muss intuitiv und für die Teammitglieder leicht zugänglich und nutzbar sein.

Zentralisieren Sie Ihr Endpoint-Management mit NinjaOne

Wenn Sie auf der Suche nach einer Unified-Endpoint-Management-Lösung sind, die Prozesse zentralisiert, plattformübergreifende Verwaltung bietet und für mobile oder hybride Arbeitsgruppen konzipiert ist, dann ist NinjaOne genau das Richtige für Sie. Diese effiziente Komplettlösung bietet außerdem Netzwerküberwachung und -verwaltung, Patch-Management für Betriebssysteme und Anwendungen von Drittanbietern, Endpunktüberwachung und -warnungen und vieles mehr. Starten Sie noch heute Ihre kostenlose Testversion und erfahren Sie mehr über die Endpunkt-Management-Lösung von NinjaOne.

Nächste Schritte

Um ein erfolgreiches und effektives IT-Team aufzubauen, ist eine zentralisierte Lösung erforderlich, die zur Hauptplattform für die Servicebereitstellung wird. NinjaOne ermöglicht es IT-Teams, alle ihre Geräte unabhängig von deren Standort zu überwachen, zu verwalten, zu schützen und zu unterstützen, ohne auf komplexe lokale Infrastrukturen angewiesen zu sein.

Erfahren Sie mehr über  NinjaOne Endpoint Management, werfen Sie einen  Blick auf eine Live-Tour oder beginnen Sie Ihre kostenlose Testversion der NinjaOne-Plattform. .

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).