Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung von NinjaOne.

Unified IT Management: Was ist das und warum ist es wichtig?

IT Operations Management best practices

Wenn IT-Teams und -Abteilungen nicht denselben Wissensstand haben, sorgen sie unbeabsichtigt für Blockaden und andere Schwierigkeiten, die sich negativ auf das gesamte Unternehmen auswirken. Damit solche Probleme gar nicht erst auftreten, empfiehlt CIO, sich einige Möglichkeiten für einen effizienteren IT-Betrieb anzusehen, wie etwa die Prozessautomatisierung oder neue IT-Ansätze.

In letzter Zeit haben sich viele Unternehmen für den UITO-Ansatz (Unified IT Operations) entschieden, der Risiken minimiert, die Zusammenarbeit stärkt und die Produktivität erhöht. Lesen Sie die folgenden Informationen zu UITO, um zu sehen, ob es der richtige Ansatz für Ihr IT-Team ist.

Unified IT Management verstehen

Unified IT Operations (UITO) ist ein Ansatz für die IT, der eine gesamte IT-Umgebung mit dem Ziel vereint, das Geschäft voranzutreiben, indem Bedenken von Benutzer:innen verhindert, negiert und gelöst werden. Er konzentriert sich auch auf die Reduzierung zwischenmenschlicher, technologischer und betrieblicher Silos innerhalb der IT-Teams, um die Produktivität und Zusammenarbeit zu fördern.

Funktionen, die zu UITO gehören

Damit ein Unified-IT-Management-Ansatz effektiv ist, muss sichergestellt werden, dass alle Aspekte des IT-Managements zusammenarbeiten, darunter Netzwerk- und Infrastruktur-Management, Sicherheit, Anwendungs- und Servicemanagement sowie die Systemverwaltung. All diese Funktionen laufen mit UITO im Einklang ab und schaffen so eine erfolgreiche IT-Umgebung, die einen klaren Mehrwert für ein Unternehmen bietet.

5 Arten, wie Unified IT Management Unternehmen nützt

Nach der Implementierung eines UITO-Frameworks kann das IT-Team eines Unternehmens ganz neue Wege beschreiten. Eine UITO-Lösung …

1) verringert die Komplexität

Mit einem erfolgreich umgesetzten UITO-System kann ein IT-Team den komplexen Umgang mit mehreren Tools erleichtern, indem sie alle in einer Schnittstelle zusammengeführt werden. Das sorgt auch für mehr Effizienz, weil IT-Teams nicht mehr ständig zwischen Tools hin- und herwechseln und alles einzeln bearbeiten müssen.

2) richtet die IT an Unternehmenszielen aus

Mit vereinheitlichten IT-Prozessen und einem Fokus auf die Ergebnisse für Endnutzer:innen kann ein IT-Team mit dem Unternehmen auf Geschäftsziele hinarbeiten, statt als separate Abteilung zu arbeiten. Auf diese Weise wird das IT-Team zu einem Faktor, der direkt und deutlich zum Geschäftserfolg beiträgt.

3) steigert die Produktivität

Wenn eine IT-Abteilung nicht effizient vorgeht, nimmt die Produktivität ab. Wenn beispielsweise ein(e) Techniker:in zehn oder fünfzehn verschiedene Tools einzeln bedienen muss, bedeutet das viel mehr Arbeit, als wenn bestimmte Tools kombiniert werden und alles auf einem Bildschirm abrufbar ist. Auf diese Weise verbessert ein UITO-System die Effizienz, indem IT-Vorgänge zusammengeführt werden. Die Produktivität wird gesteigert und IT-Teams können sich auf eine einzige Anzeige konzentrieren, statt mehrere Tools gleichzeitig im Blick behalten zu müssen.

4) spart Ressourcen

Die erfolgreichsten Unternehmen sind diejenigen, die wissen, wie sie ihre Assets und Ressourcen klug verwalten. Ohne ein UITO-Framework agiert ein IT-Team auf verteilte, unorganisierte Weise, auf Kosten von Zeit, Geld und anderen wichtigen Ressourcen. Ein UITO-Framework optimiert IT-Prozesse, indem IT-Systeme vereint und organisiert werden. So wird dafür gesorgt, dass Zeit und andere Ressourcen von IT-Teams effizient genutzt werden.

5) bietet Teams Unterstützung

Die Statistiken von LinkedIn für Remote-Arbeit sagen, dass 25 % aller Jobs in Nordamerika bis Ende 2022 aus der Ferne verrichtet werden. Aufgrund der zunehmenden Telearbeit benötigen Unternehmen Tools und Lösungen, die hybride und Remote-Teams gleichermaßen unterstützen. Ein UITO-System fasst alle Tools zu einem zusammen und nutzt die Cloud, damit Teams vor Ort und remote ganz einfach auf die Tools zugreifen können, die sie benötigen.

4 wichtige Schritte beim Aufbau eines UITO-Frameworks

Es ist ganz klar, dass der Übergang von einem IT-Framework zu einem anderen einige Zeit beanspruchen wird. Allerdings können Sie vier Schritte beachten, die die wichtigsten Komponenten eines UITO-Frameworks bilden, um den Übergang so schnell und reibungslos wie möglich zu gestalten.

Schritt 1: Konsolidieren der IT-Vorgänge

IT-Tools sind natürlich praktisch, aber zu viele von ihnen für verschiedene Aufgaben zu nutzen, ist keine effiziente Verwaltung Ihrer IT-Infrastruktur. Der erste Schritt für den Aufbau einer einheitlicheren IT-Umgebung ist das Bündeln von Tools und die Zentralisierung von IT-Vorgängen.

Schritt 2: Automatisierung von Prozessen

Die IT-Automatisierung bietet viele Vorteile, die Unternehmen nutzen können, etwa höhere Genauigkeit, geringere Kosten und mehr Effizienz. Durch die Automatisierung von Prozessen kann ein IT-Team Standardvorgänge festlegen, die einfacher und schlanker ablaufen.

Schritt 3: Optimale Nutzung von Ressourcen

Leider hinken IT-Teams in Sachen Ressourcen in einem wachsenden Unternehmen oft hinterher, was zu Personalmangel und Überarbeitung führt. Zur Entlastung nutzen IT-Teams die vorhandenen Ressourcen effektiv, um alles aus ihnen herauszuholen. Beispielsweise verbraucht die Anschaffung eines IT-Tools, das intuitiv und einfach zu nutzen ist, langfristig weniger Ressourcen als ein IT-Tool, dessen Bedienung schwer zu erlernen ist.

Schritt 4: Aufbau einer verteilten Belegschaft

Da Remote-Arbeit immer mehr zunimmt, muss ein verlässliches UITO-Framework Tools und Prozesse umfassen, die sich an Arbeiter:innen am Standort und in Fernarbeit anpassen. Der Wechsel zu cloudbasierten Lösungen ist ein guter Schritt für die Bewältigung einer hybriden oder verteilten Belegschaft.

Vereinheitlichen Sie Ihre IT-Vorgänge mit NinjaOne

Um ein UITO-Framework zu schaffen, benötigen Sie eine einheitliche Lösung. NinjaOne bietet RMM, Patch-Management, Fernzugriff, Endpunktverwaltung, IT-Protokollierung, IT-Asset-Management, Backups, Service-Desk-Tools und mehr – alles im Paket als vollständig Lösung. Jetzt kostenlos testen und den Aufbau einer einheitlichen und erfolgreichen IT-Umgebung einleiten.

Nächste Schritte

Um ein erfolgreiches und effektives IT-Team aufzubauen, ist eine zentralisierte Lösung erforderlich, die zur Hauptplattform für die Servicebereitstellung wird. NinjaOne ermöglicht es IT-Teams, alle ihre Geräte unabhängig von deren Standort zu überwachen, zu verwalten, zu schützen und zu unterstützen, ohne auf komplexe lokale Infrastrukturen angewiesen zu sein.

Erfahren Sie mehr über  NinjaOne Endpoint Management, werfen Sie einen  Blick auf eine Live-Tour oder beginnen Sie Ihre kostenlose Testversion der NinjaOne-Plattform. .

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).