Was ist Managed Detection and Response (MDR)?

MSP cybersecurity blog banner

Cybersicherheit ist ein wichtiges Thema für Unternehmen, zumal die Zahl der Cyberangriffe, Datenschutzverletzungen und Malware-Infektionen jedes Jahr weiter zunimmt. Diese Angriffe können darüber hinaus zu jeder Tageszeit erfolgen. Der Versuch, rund um die Uhr nach Cyberbedrohungen Ausschau zu halten und zu wissen, wie man effektiv reagiert, wenn sie entdeckt werden, kann wahrlich Kopfzerbrechen bereiten. Insbesondere für MSPs und Systemhäuser, die verschiedene Kunden betreuen.

Glücklicherweise wurden MDR-Services (Managed Detection and Response) entwickelt, um eine zuverlässige Lösung für dieses Problem zu bieten.

Was ist MDR?

Managed Detection and Response ist ein ausgelagerter Service, der einem Unternehmen rund um die Uhr ein professionelles Cybersicherheitsmanagement bietet. Viele MSPs verfügen nicht über tiefgreifende Kenntnisse im Bereich Cybersicherheit. Wenn sie über Wissen zur IT-Sicherheit verfügen, dann meist nur oberflächlich, und sie haben nicht viele Mitarbeitende mit diesen Fachkenntnissen.

Die Verwaltung von Sicherheitsprodukten der nächsten Generation, wie Endpoint Detection and Response (EDR), kann sehr schwierig, zeitaufwändig und kostspielig sein, da Sie im Wesentlichen Ihre erfahrensten Angestellten darauf ansetzen oder spezialisierten Cybersecurity-Experten einstellen müssen. Das kann dazu führen, dass ein solches Angebot unrentabel wird – und realistisch betrachtet ist es schwierig, diese Sicherheitsdienste in großem Umfang bereitzustellen.

Was macht ein MDR-Anbieter?

MDR-Anbieter kombinieren EDR-Technologie mit menschlichem Wissen und Fachkenntnissen, um zu erkennen, wann Angreifer in ein Netzwerk eingedrungen oder Endpunkte bedroht sind, und proaktiv zu reagieren. Mike Smith von AeroCom nennt vier Probleme, die MDR-Anbieter lösen:

1. Eingeschränkte Sichtbarkeit

Für kleinere Unternehmen, die nicht über alle erforderlichen Sicherheitstools verfügen, kann es schwierig sein, einen vollständigen Einblick in ihre IT-Umgebung zu erhalten. Das macht es extrem schwierig, Cyber-Bedrohungen zu erkennen. MDR-Anbieter haben Zugang zu allen notwendigen Tools für die Überwachung und Erkennung von Bedrohungsakteuren.

2. Zeit

KMUs haben höchstwahrscheinlich nur sehr wenige IT-Mitarbeiter:innen. Selbst wenn diese Unternehmen in der Lage wären, Bedrohungsakteure aufzuspüren, haben sie höchstwahrscheinlich nicht die Zeit, proaktiv zu reagieren oder herauszufinden, was betroffen ist oder falsch läuft. MDR-Dienstleister sind immer verfügbar und haben die Zeit, angemessen auf Cyber-Bedrohungen zu reagieren.

3. Überlastung durch Alarmierungsflut

Wenn kleinere Unternehmen auch nur ein paar Sicherheitstools oder Anwendungen zur Erkennung von Bedrohungen einsetzen, erhalten sie täglich gegebenenfalls tausende Warnmeldungen. Wenn sie nicht die Zeit oder das Fachwissen haben, um effektiv auf diese Warnungen zu reagieren oder herauszufinden, bei welchen Warnungen es sich um Fehlalarme handelt, kann es zu einer Überlastung durch diese Alarmierungen kommen. Wenn dies geschieht, werden sie möglicherweise anfangen, die Warnungen und Benachrichtigungen zu ignorieren, was für die Bedrohungsakteure leider nützlich ist. MDR-Anbieter sind geschult und verfügen über das nötige Fachwissen, um mit Benachrichtigungen und Alarmierungen von Cybersicherheitstools angemessen umzugehen.

4. Fehlendes Fachwissen

Die Cybersicherheit entwickelt sich ständig weiter, wortwörtlich von Tag zu Tag, so dass es schwierig ist, sich das nötige Wissen anzueignen – vor allem, wenn dies nicht Ihre einzige Aufgabe ist. MDR-Anbieter sind speziell dafür geschult, Ransomware zu erkennen und IT-Umgebungen zu schützen. Wenn Sie Ihr Cybersicherheitsmanagement an MDR-Dienstleister auslagern, erhalten Sie damit auch das Wissen und die Erfahrung dieser Expert:innen.

Vorteile von MDR

Technikpersonal kann sich auf den praktischen Support konzentrieren.
Cybersicherheit ist ein wesentlicher Bestandteil einer sicheren und funktionierenden IT-Umgebung. Oft verbringen Techniker:innen einen großen Teil ihrer Zeit mit der Überwachung und dem Management der Sicherheit eines Netzwerks. Mit MDR kann sich das Technikpersonal stattdessen auf praktische Aufgaben konzentrieren, während es die Cybersicherheitsaufgaben dem MDR-Dienstleister überlässt.

Bietet besseren Service für die Kunden

Als Systemhaus ist es das oberste Ziel, Ihren Kunden einen hervorragenden Service zu bieten. Da eine erstklassige Cybersicherheit die Grundlage für eine gut funktionierende IT-Umgebung ist, wird die Technologie des Unternehmens durch die Auslagerung an Fachleute auf ein sicheres Fundament gestellt. Außerdem können Sie Ihren Kunden so umfassendere Managed IT-Services anbieten.

Mehr Expertise in Sachen Cybersicherheit

Wenn Sie für MDR-Services bezahlen, lagern Sie im Grunde 30, 50 oder 100 Mitarbeiter:innen aus, die alle Fachleute auf dem Gebiet der Cybersicherheit sind. Diese Fachleute nutzen das Tool, das Sie in Ihrer Umgebung installieren, um Ihre Sicherheitsanforderungen zu verwalten. MDR ermöglicht Ihnen den Zugriff auf eine größere Anzahl von Sicherheitsexperten, um die IT-Umgebungen Ihrer Kunden zu schützen.

Preislich so gestaltet, dass es profitabel bleibt

Das Schöne an MDR-Services ist, dass Sie Zugang zu Cybersicherheits-Fachleuten zu einem Bruchteil der Kosten erhalten, die bei der Einstellung dieser Fachleute im eigenen Haus anfallen würden. Außerdem ist damit gewährleistet, dass das notwendige Wissen und die Expertise zur Verfügung stehen, um jeden Cybersicherheitsvorfall bei einem Kunden zu bewältigen.

Wie lässt sich MDR mit anderen Cybersicherheits-Services vergleichen?

Cybersicherheits-Services werden in der Regel von drei verschiedenen Arten von Unternehmen angeboten: Managed Security Service Provider (MSSP), Security Operations Center (SOC) oder Endpoint Detection and Response (EDR)-Anbietern. Die meisten Unternehmen nutzen jedoch nur die Dienste des EDR-Anbieters – aber vielleicht können Sie mit einer anderen Option bessere Ergebnisse erzielen. Es lohnt sich, diese Option zumindest zu prüfen, wenn der Preis ein wichtiger Faktor bei Ihrer Entscheidung ist.

Ergänzen Sie Ihre Managed IT-Services um MDR-Leistungen

Systemhäuser / MSPs sind für die Durchführung der täglichen IT- und Serviceaufgaben verantwortlich, die erforderlich sind, um die optimale Leistung der Technologie ihrer Kunden zu gewährleisten. Wenn Sie Ihre Managed IT-Services um MDR-Services erweitern, können Sie Ihren Kunden einen noch größeren Mehrwert bieten und deren IT-Umgebungen noch besser überwachen und verwalten. Lesen Sie im englischen Blogpost How to sell managed cybersecurity einige Tipps, wie Sie Cybersicherheit in Ihr Angebotsprofil im Segment Managed IT-Services aufnehmen können.

NinjaOne lässt sich mit SentinelOne integrieren, um Sicherheits-Services für verwaltete Endpunkte anzubieten. Gemeinsam automatisieren diese beiden Lösungen die Erkennung neuer und ungeschützter Endpunkte, verbessern die Sicherheitslage, reduzieren Risiken und vieles mehr. Entdecken Sie die Vorteile der gemeinsamen Nutzung dieser Lösungen, und registrieren Sie sich noch heute für eine kostenlose Testversion von NinjaOne.

Nächste Schritte

Die Grundlagen der Gerätesicherheit sind entscheidend für Ihre allgemeine Sicherheitslage. NinjaOne macht es einfach, alle Geräte zentral, per Fernzugriff und in großem Umfang zu patchen, zu härten, abzusichern und zu sichern.
Erfahren Sie mehr über NinjaOne Protect, sehen Sie sich eine Live-Tour an oder starten Sie Ihre kostenlose Testversion der NinjaOne-Plattform.

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.
Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung von NinjaOne.

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).