Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung von NinjaOne.

Was ist ein MSP?

MSP ist eine Abkürzung für „Managed Service Provider„. Ein MSP ist ein Drittunternehmen, das spezialisierte, ausgelagerte IT- und Netzwerkmanagement-, Sicherheits- und Überwachungsdienste für andere kleine und mittlere Unternehmen (KMUs), gemeinnützige Organisationen und Behörden anbietet.

Die Idee der Auslagerung solcher Dienste bietet Vorteile für kleine Betriebe, um wettbewerbsfähigen Support zu erhalten, wobei Outsourcing im allgemein als kostensenkender Faktor beurteilt wird.

Was ist ein Managed Services Provider (MSP)?

„MSP“ ist eine Abkürzung, die einem oft im Zusammenhang mit Unternehmensdienstleistungen begegnet. Ein MSP (Managed Service Provider) ist ein Unternehmen, das spezialisierte, ausgelagerte Dienstleistungen für andere Unternehmen anbietet. In den meisten Fällen – insbesondere im Kontext dieser Internetseite – bezieht sich der Begriff MSP auf ein Unternehmen, das ausgelagerte Dienstleistungen in den Bereichen Informationstechnologie (IT) und Netzwerkverwaltung anbietet.

Die Idee der Auslagerung solcher Dienste bietet Vorteile für kleine Betriebe, um wettbewerbsfähigen Support zu erhalten, wobei Outsourcing im allgemein als kostensenkender Faktor beurteilt wird.

Screenshot Enterprise Patch Management

Wer sollte einen MSP nutzen?

Welche Art von Unternehmen kann von einem Managed-Services-Vertrag profitieren? Wenn sich Ihr Unternehmen mit diesen Herausforderungen identifizieren kann, sind Sie vielleicht ein guter Kandidat:

  • Ihr Unternehmen leidet unter zu vielen Serviceausfällen und übermäßigen Ausfallzeiten im IT-Bereich.
  • Sie erzielen nicht die erwarteten Ergebnisse, weil es Ihnen an Unterstützung und Service mangelt.
  • Sie glauben, dass Sie zu viel Geld für IT ausgeben, weil sich kleine Ausgaben und Stundensätze für Unterstützung zunehmend summieren.
  • Sie verlieren Daten, setzen sich dem Risiko von Cyberangriffen aus oder verschenken Produktivität durch fehlende IT-Ressourcen, die über ein Abonnementmodell bereitgestellt werden könnten.

Die meisten Geschäftsinhaber stehen vor der Herausforderung, die betrieblichen Anforderungen ihres Unternehmens, die Netzwerkleistung und die Sicherheitsanforderungen unter einen Hut zu bringen und dabei die Kosten im Auge zu behalten. Ein wesentlicher Vorteil des Geschäftsmodells von Managed Services sind die vorhersehbaren Kosten, was besonders für Unternehmen von Vorteil ist, die sich nicht Monat für Monat mit unerwarteten Ausgaben konfrontiert sehen möchten. Das Geschäftsmodell von Managed Services ist häufig für Unternehmen mit eigenem IT-Personal von Vorteil. Diese Mitarbeiter haben möglicherweise keine Erfahrung mit neuen Technologien oder verfügen nicht über das Fachwissen, um moderne Cybersicherheitslösungen, Sicherung und Wiederherstellung von Daten oder andere Notwendigkeiten umzusetzen. Das Managed-Services-Modell ist ideal für Unternehmen, die:

  • Nicht über genügend interne Ressourcen verfügen, um Wartungsarbeiten, Updates und Reparaturen durchzuführen.
  • Einen monatlichen Festpreis bevorzugen, um hochwertige IT-Dienstleistungen und eine exzellenten Ausgestaltung von Prozessen zu garantieren.
  • IT-Ausfallzeiten minimieren müssen, um den Betrieb am Laufen zu halten.

Das Abonnement-Preismodell von Managed-Services bietet eine deutlich bessere Kostenkontrolle für Unternehmen. Ein Managed Service Provider kann bestimmte Ausgaben – Ressourcen der IT-Abteilung, Schulungen, Ausrüstung und Personal – vermeiden und sein IT-Budget insgesamt gezielter einsetzen. Wenn die IT eines Unternehmens von einem Managed Services Provider verwaltet wird, ist das Unternehmen nur für die Zahlung einer vorhersehbaren, fixen, monatlichen Gebühr verantwortlich. Managed Services sind auch besser darin Risiken für Unternehmen gering zu minimieren. MSP’s haben Zugang zu den neuesten Infrastruktur-, Software-, Konformitäts- und Sicherheitstools und halten sich über die Best Practices der Branche auf dem Laufenden. Da ein Managed Service Provider Erfahrungswerte im Bereich der Geschäftskontinuität mitbringt, kann er die besten Lösungen zum Schutz Ihrer Daten einsetzen und für eine krisenfeste Ausgestaltung Ihrer Geschäftsabläufe sorgen.

Welche Dienstleistungen bieten MSP’s an?

Obwohl jeder MSP sich in bestimmten Punkten von der Konkurrenz abhebt, können Sie davon ausgehen, dass die meisten Managed Service Provider folgende zentralen Leistungen anbieten:

  • Cybersecurity auf mehreren Ebenen. Dies kann von den Grundlagen wie Virenschutz bis hin zu 24/7-Überwachung und KI-gesteuerter Bedrohungserkennung reichen.
  • Backup und Wiederherstellung, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Daten im Falle eines Notfalls oder eines Ransomware-Angriffs wiederherzustellen.
  • Lizenzen für Produktivitäts- und Kollaborationssoftware für Lösungen wie Office365.
  • Netzwerkverwaltung, so dass Ihre Systeme online bleiben und reibungslos funktionieren.
  • Cloud-Computing-Lösungen, mit denen Unternehmen im Vergleich zur Erneuerung herkömmlicher physischer Hardware erhebliche Kosten einsparen können.
  • Verschiedene Audits und Bewertungen, zum Verständnis Ihrer IT-Bedürfnisse, bevor Sie große strategische Entscheidungen treffen.

Wie funktioniert die MSP-Preisgestaltung?

Im Gegensatz zu einem klassischen Ansatz sucht ein MSP aktiv nach Kunden, um ihnen proaktive Lösungen anzubieten (natürlich zusammen mit Fehlerbehebung und Netzwerkwartung). Dies unterscheidet sich stark von dem alten Modell der Unternehmens-IT, bei dem ein Unternehmen in der Regel zuerst ein Problem hatte und dann ein IT-Unternehmen suchte, das ihm bei der Lösung des Problems helfen konnte. Die Möglichkeiten zur Fernüberwachung und -verwaltung haben die gesamte Natur des IT-Dienstleistungsgeschäfts verändert. MSP’s können ihre Kunden aus der Ferne durch automatisierte Wartungsmaßnahmen oder ein paar Tastatureingaben betreuen. So können MSP’s monatliche Raten für den die Gesamtheit von Lösungen und Dienstleistungen festlegen, die Ihr Unternehmen benötigt. Oft haben sie unterschiedliche Servicelevels im Angebot, um Unternehmen je nach Größe oder besonderen technologischen Anforderungen besser gerecht werden zu können.

RMM dashboard angled

Das Managed Services IT-Modell

Wenn es darum geht, die Vorteile eines Managed-Services-Anbieters zu kommunizieren, verwenden IT-Experten häufig den Begriff „ausgelagerte IT-Abteilung“.

Das ist es, was der MSP seinen Kunden bietet. In erster Linie bietet das MSP-Modell einen Rahmen oder eine Plattform zur Fernverwaltung der IT-Infrastruktur eines Kunden. Dies bedeutet in der Regel die Verwaltung der Endbenutzersysteme sowie die Überwachung von Servern, Exchange-Servern, Firewalls, Routern oder Switches sowie Active Directory-Servern. Das meiste davon wird von den Arbeitsplätzen des MSP aus über ein Fernwartungs und -verwaltungswerkzeug wie zum Beispiel NinjaRMM erledigt.

Dieses Modell ermöglicht es dem MSP, proaktivere Dienstleistungen anzubieten, einschließlich einer IT-Strategie, Cybersicherheit, Datensicherung und -wiederherstellung sowie der Absicherung der Geschäftskontinuität. Da das MSP-Modell auf einem festen Abonnementpreis basiert, können die Gewinne dank der Zeitersparnis maximiert werden, die mit der proaktiven und wenig fehleranfälligen Instandhaltung der Kundensysteme einhergeht.

Fazit

Managed Service Provider bringen eine neue Dynamik in den IT-Support für Unternehmenstechnologie. Der kometenhafte Aufstieg von Managed Services Providern weltweit ist ein guter Indikator dafür, wieviel Mehrwert ihre Unterstützung in vielen Fällen für ein Unternehmen birgt.

Obwohl MSP’s einem Unternehmen dabei behilflich sein können, seine Ziele bei gleichzeitiger Kostensenkung zu erreichen, ist die Auslagerung der Unternehmens-IT nicht für jeden per se die richtige Wahl. In den Fällen, in denen sich ein MSP als geeignete Lösung anbietet, können Unternehmen in der Regel von einem sorgenfreien IT-Support, zusätzlicher strategischer Beratung und niedrigeren Gesamtkosten profitieren.

Warum MSP’s sich für NinjaOne entscheiden

NinjaRMM ist eine leistungsstarke, benutzerfreundliche Fernwartungs- und Verwaltungsplattform, die auf einer einzigen Benutzeroberfläche einen umfassenden Überblick über sämtliche Endpunkte eines Unternehmen bietet und alle Werkzeuge zur Verfügung stellt, die IT-Teams zur Bereitstellung optimierter Dienstleistungen benötigen. Unsere Plattform vereinfacht und automatisiert die tägliche Arbeit von Managed Service Providern und IT-Experten, so dass sie sich auf die Bereitstellung komplexer und kundenorientierter Dienstleistungen, Kundenberatung und strategisch wichtige Projekte fokussieren können.

  • Monatlich kündbare Vertragslaufzeit
  • Flexible Preisgestaltung je nach Anzahl an Geräten
  • Kostenloses und unbegrenztes Onboarding
  • Kostenlose und unbegrenzte Trainings
  • Die Nummer 1 beim Kundensupport

Bereit, ein IT-Ninja zu werden?