Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung von NinjaOne.

Endpoint Detection and Response (EDR)

Erkennung von Ransomeware Banner

Cyberbedrohungen und Cyberangriffe werden immer raffinierter und komplexer, was ihre Bekämpfung erheblich erschwert. Eine aktuelle Studie hat gezeigt, dass Cyberkriminelle in 93 von 100 Fällen in ein Unternehmensnetzwerk eindringen und auf Netzwerkressourcen zugreifen können. Die Chancen, Cyberkriminelle auf abzuwehren, stehen für Unternehmen aller Branchen nicht zum Besten.

Um die negativen Folgen eines unbefugten Zugriffs zu verhindern, benötigen Unternehmer eine EDR-Lösung, die derartige Cyberangriffe aktiv verhindert.

Was ist Endpoint Detection and Response?

Endpoint Detection and Response (EDR) ist die gängige, englische Sammelbezeichnung für Maßnahmen zum Schutz von Endpunkten, bei dem Software eingesetzt wird, um aktiv Cyberbedrohungen zu identifizieren, zu stoppen und zu bekämpfen. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung von Antiviren-Software (AV), die lediglich Dateien und Systeme scannt, um Malware zu erkennen und entsprechend zu reagieren. EDR ist eine Sicherheitssoftware für Endpunkte, die durch die Installation von Agenten auf den Endpunkten eingerichtet wird und über ein Cloud-basiertes SaaS-Portal verwaltet wird.

Aufgrund der fortschrittlichen Funktionen, die EDR-Lösungen bieten, waren ihre Möglichkeiten bisher nur für große Unternehmen mit einem beträchtlichen Budget verfügbar. Da jedoch die Gefährdung der IT-Sicherheit eine Bedrohung für alle Unternehmen darstellt, begannen EDR-Anbieter mit der Einführung weniger komplexer Lösungen, um die EDR-Lösungen erschwinglicher und zugänglicher zu machen. EDR hilft auch großen Unternehmen dabei, besser zu skalieren.

EDR ist im Großen und Ganzen die Nummer eins unter den fortschrittlichen Sicherheitslösungen, die heute von Unternehmen eingesetzt werden.

EDR im Vergleich zu MDR

EDR bezieht sich auf die eigentliche Softwarelösung, die von EDR-Anbietern für die Endpunktsicherheit bereitgestellt wird. Es handelt sich um eine Antiviren-Technologie der nächsten Generation, die Geräte und Endpunkte kontinuierlich überwacht, um Bedrohungen zu erkennen und darauf zu reagieren. EDR ermöglicht es Unternehmen, proaktiv statt reaktiv auf Herausforderungen der Cybersicherheit zu reagieren.

Managed Detection and Response (MDR) ist eine Dienstleistung, die EDR nutzt, um Sicherheits-Services anzubieten. Der Begriff verweist auf Personen, die EDR-Software nutzen, um die Sicherheit für ihre Kunden zu verbessern. Diese Dienstleistungen können von einem EDR-Anbieter oder einem externen Sicherheitszentrum (SOC) bereitgestellt oder an einen MSP ausgelagert werden.

Wie funktioniert Endpoint Detection and Response?

Da Cyberbedrohungen taktisch immer komplexer wurden, erkannten Sicherheitsexperten, dass es nicht mehr ausreichte, schädliche Dateien mit Antivirensoftware zu blockieren. Um wirksam auf die Angriffe reagieren zu können, musste das Geräteverhalten in den Mittelpunkt gestellt werden. EDR überwacht die Endpunkte im Unternehmen. Es erkennt und reagiert auf Unregelmäßigkeiten und Fehler und verfolgt nicht den von Dateien dominierten Ansatz klassischer AV-Programme.

Die IDC berichtet außerdem, dass 70% der erfolgreichen Angriffe auf Endpunkten stattfinden. EDR-Lösungen erfassen Daten von ihren Endpunkten und sind so konzipiert, dass sie jedes verdächtige Verhalten automatisch erkennen und fast sofort blockieren oder hervorheben. Die Software untersucht die Daten später, um zu entscheiden, wie mit der Bedrohung zu verfahren ist. EDR-Funktionen bieten Unternehmen einen noch besseren Einblick in ihre Netzwerke, indem sie schwer zu entdeckende Cyberbedrohungen aufspüren.

Was sind die Vorteile von Endpoint Detection und Response?

  • Verbesserter Schutz
    EDR-Lösungen bieten Funktionen, die über die einer durchschnittlichen Antivirenlösung hinausgehen. EDR kann nicht nur Cyberbedrohungen erkennen und abwehren, sondern auch aktiv nach Bedrohungen suchen und über MDR-Dienste zusätzliche Unterstützung durch Sicherheitsexperten bieten.
  • Verbesserte Sichtbarkeit
    Die erhöhte Transparenz, die EDR-Software bietet, verschafft Unternehmen mehr Wissen über die Vorgänge in ihrem Netzwerk. Dies gibt ihnen auch mehr Selbstvertrauen bei der Reaktion auf Bedrohungen.
  • Schnelle Reaktion
    EDR ist nicht mehr auf manuelle Bemühungen angewiesen, um auf Bedrohungen zu reagieren, sondern kann automatisierte Reaktionsabläufe ausführen. So wird verhindert, dass Cyberbedrohungen Ihre IT-Umgebung nachhaltig beeinträchtigen, und es kann selbstständig Ressourcen in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzen.
  • Proaktive Sicherheit
    Antivirenprogramme warnen Sie, sobald eine Bedrohung erkannt wird, und bieten einen reaktive Schutzwirkung, die jedoch unzureichend sein und zu spät kommen kann. EDR-Tools hingegen überwachen und scannen proaktiv nach Bedrohungen, so dass diese schnell erkannt und entfernt oder entschärft werden können.

Bewertung einer Endpoint-Detection-and-Response-Lösung

Die Bewertung von EDR-Lösungen, um herauszufinden, welche für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, hängt ganz von Ihren Prioritäten ab.

Alle EDR-Lösungen lassen sich in der Regel drei verschiedenen Kategorien mit unterschiedlich gewichteter Priorisierung einordnen: Unified-Plattform, Prävention sowie Detection und Response.

1. Unified-Plattform

Ein EDR innerhalb einer Unified-Plattform bedeutet im Wesentlichen das Hinzufügen von EDR-Tools und -Funktionen zu einer bestehenden Endpunktschutzplattform (EPP). Dies bietet die Möglichkeit, Ihre Endpunkte zu integrieren und zentralisiert zu verwalten. Bei EDR-Lösungen mit dieser Priorität handelt es sich in der Regel um herkömmliche AV-Software, die um EDR erweitert wurde.

Die Verwendung einer Unified-Plattform bietet sich auch dann an, wenn Sie nur grundlegende EDR-Tools benötigen und sicher sind, dass der EDR-Anbieter über die erforderlichen Fähigkeiten verfügt, um fortgeschrittene Cyberbedrohungen zu blockieren und auf sie zu reagieren.

2. Prävention

Für manche Unternehmen reicht ein einfacher EDR-Schutz nicht aus, um Bedrohungen abzuwehren. AV-Software der nächsten Generation (NGAV), die mit EDR ausgestattet ist, wurde mit Blick auf diese verbesserte Prävention entwickelt.

NGAV bietet dank hochentwickelter Erkennungsmodelle mit maschinellem Lernen einen besseren Schutz für Ihr Netzwerk. Diese Lösungen konzentrieren sich auf verdächtige Verhaltensweisen und Angriffsmuster, um zu verhindern, dass Malware Ihre IT-Umgebung infiziert.

3. Detection and Response

EDR-Anbieter, die ihre Lösungen um Prävention erweitert haben, bieten den bestmöglichen Schutz und legen den Schwerpunkt auf Erkennung und Reaktion. Diese Option ist ideal, wenn Sie EDR als eine notwendige Facette Ihres Unternehmens betrachten und Ihr Unternehmen die Möglichkeit hat, die EDR-Technologie intern zu betreiben.

EDR-Statistiken zeigen, dass bei der Einführung von EDR-Lösungen in Unternehmen, der Mangel an Personal für die Verwaltung und fehlendes Budget die beiden größten Hürden für Unternehmen darstellen. MDR-Anbieter bieten kleineren Unternehmen, die nicht über die erforderlichen internen Ressourcen verfügen, die Möglichkeit, auf diese fortgeschrittene Form der EDR-Technologie zuzugreifen. Die Beauftragung eines MDR-Dienstleisters kann Ihrem Unternehmen eine ständige Überwachung, Erkennung und effiziente Reaktion auf Bedrohungen ermöglichen.

Erfahren Sie mehr über die Implementierung von Endpoint Detection and Response in Ihrem Unternehmen

In unserem kostenlosen (englischsprachigen) MSP’s Hype-Free Guide to EDR erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Arten von EDR-Software. Mit den richtigen Tools und Lösungen können Sie Ihr Unternehmen besser schützen und schnell auf Bedrohungen reagieren.

Die Gewährleistung der Sicherheit und Funktionsfähigkeit Ihrer Endpunkte ist keine leichte Aufgabe. NinjaOne bietet Software für Endpunktschutz an, mit der Sie Ihre Endgeräte über das RMM auf einer zentralen Benutzeroberfläche verwalten können. Registrieren Sie sich für eine kostenlose Testversion der NinjaOne-Plattform.

Nächste Schritte

Um ein erfolgreiches und effektives IT-Team aufzubauen, ist eine zentralisierte Lösung erforderlich, die zur Hauptplattform für die Servicebereitstellung wird. NinjaOne ermöglicht es IT-Teams, alle ihre Geräte unabhängig von deren Standort zu überwachen, zu verwalten, zu schützen und zu unterstützen, ohne auf komplexe lokale Infrastrukturen angewiesen zu sein.

Erfahren Sie mehr über  NinjaOne Endpoint Management, werfen Sie einen  Blick auf eine Live-Tour oder beginnen Sie Ihre kostenlose Testversion der NinjaOne-Plattform. .

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).