Einstellungsratgeber für IT-Führungskräfte: 6 Wege, um Top-Bewerber anzulocken

, ,
which 2020 msp conferences are cancelled virtual or in-person

Wenn Sie das Gefühl haben, dass es in letzter Zeit nicht so einfach ist, neue IT-Mitarbeiter:innen anzuwerben, sind Sie damit nicht allein. Das Einstellen von IT-Fachkräften ist für Arbeitgeber derzeit ein harter Kampf: die Inflation hat zu höheren Gehaltsforderungen und einer großen Anzahl konkurrierender Angebote für IT-Fachkräfte geführt.

Angesichts des zunehmenden Wettbewerbs ist das Angebot von Zusatzleistungen und -Vergütungen der erste Schritt, um mehr Bewerber:innen anzulocken. Um sich von der Masse abzuheben und ein überzeugendes Angebot zu machen, müssen Sie mehr bieten als kostenlose Snacks und Kaffee. Bewerber:innen suchen nach Unternehmen mit klaren Werten und konkreten Leistungen, die den Respekt für die Belegschaft widerspiegeln.

6 Wege, um sich von der Masse abzuheben und IT-Talente anzuziehen

Im Folgenden zeigen wir sechs Dinge auf, die Sie beachten sollten, wenn Sie neue IT-Talente anwerben wollen:

1) Bieten Sie ein wettbewerbsfähiges Gehalt

Die Gehälter variieren aufgrund zahlreicher Faktoren wie Standort, genaue Stellenbezeichnung, Berufserfahrung usw. Bevor Sie eine Stelle ausschreiben, sollten Sie eine Analyse der Gehälter in Ihrer Region und in Ihrem Fachgebiet durchführen, um zu wissen, wo Sie ansetzen müssen.

Auf Websites wie gehalt.de können Sie nach der Stellenbezeichnung (und anderen relevanten Begriffen) suchen und so Informationen zum Durchschnittsgehalt nach Standort abrufen. Mit diesem Wissen können Sie eine Gehaltsentscheidung treffen, die Ihnen einen Vorsprung vor der Konkurrenz verschafft.

2) Seien Sie kreativ bei Ihren Zusatzleistungen

Bei Sozialleistungen denken viele Unternehmen in der Regel an die Standard-Leistungspakete: Weihnachtsgeld, bezahlter Urlaub, bezahlte Elternzeit und betriebliche Altersvorsorge. Da die Bewerber:innen jedoch eine Vielzahl von Unternehmen zur Auswahl haben, ist ein einzigartiges Leistungspaket eine gute Möglichkeit, sich von der Masse abzuheben.

Hier ein paar Optionen:

  • Zuschüsse für Internet- oder Telefonverträge für Remote-Angestellte
  • Unternehmensweite Aktionstage für psychische Gesundheit
  • Erstattung von Kosten und Gebühren für Fitness/Sport
  • Ergonomische Schreibtischausstattung, beispielsweise Stehpulte
  • Jährliche Leistungsprämien

3) Flexibilität bei Remote-Arbeitsplätzen

Laut einer von Bowman Williams durchgeführten Studie aus dem Jahr 2021 (PDF) planen 68,57% der befragten MSPs, das Homeoffice-Modell zu integrieren.

Die Bedeutung von Homeoffice und Remote-Arbeit findet sich auch im Owl Labs-Bericht 2021 „State of Remote Work“ wieder, in dem festgestellt wird, dass 57% der Beschäftigten, die inzwischen ins Büro zurückgekehrt sind, lieber von zu Hause aus arbeiten würden. Jede:r vierte Befragte würde sogar den Job kündigen, wenn er/sie nach der Pandemie nicht mehr remote arbeiten könnte.

Wenn Sie neues Personal einstellen, ist es wichtig, Ihren Horizont zu erweitern und das Potenzial von Remote-Arbeitsplätzen zu erschließen. Als zusätzlichen Vorteil haben Sie dabei die Möglichkeit, aus einem deutlich größeren Pool an Bewerbern auszuwählen.

4) Vermitteln Sie Ihre Unternehmenskultur

Da der Arbeitsmarkt für Unternehmen auf der Suche nach Top-Bewerbern stark umkämpft ist, achten Bewerber:innen nicht nur auf die materiellen Leistungen, die ein Unternehmen bietet, sondern auch darauf, wie das Unternehmen arbeitet.

Bewerber:innen können bei der Suche nach einer Unternehmenskultur, die ihren eigenen Moralvorstellungen, Werten und Bedürfnissen entspricht, sehr wählerisch sein. Mit einem aussagekräftigen Leitbild und einer einzigartigen Unternehmenskultur ist es wahrscheinlicher, dass die Bewerber:innen ihre wertvolle Zeit in Ihr Unternehmen investieren mögen.

5) Bieten Sie einen Plan für eine umfassende Karriereentwicklung

Bewerber:innen wollen sicher sein, dass das Unternehmen, für das sie arbeiten, auf ihre Bedürfnisse eingeht. Das beinhaltet mehr als nur die alltäglichen Leistungen, die Sie bieten. Die meisten Bewerber:innen suchen nach Möglichkeiten, sich beruflich weiterzuentwickeln, sei es durch direkte Beförderung oder durch umfassende Lern- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Seien Sie so transparent wie möglich, was die Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens angeht, insbesondere, wenn Ihr Unternehmen einen Schwerpunkt auf die Beförderung aus den eigenen Reihen gelegt hat.

6) Informieren Sie über besondere Möglichkeiten in Ihrem Unternehmen

Bietet Ihr Unternehmen Schulungsprogramme oder Zertifizierungen für eine bestimmte IT-Nischenfunktion an? Verfügen Sie über etablierte, gut funktionierende Arbeitsabläufe, durch die sich die tägliche IT-Arbeitserfahrung für die Angestellten angenehmer gestaltet? Können neue Mitarbeitende mit neuen und innovativen Technologien arbeiten?

Die IT deckt ein breites Spektrum an Fachgebieten ab, von der Cybersicherheit bis zum Datenbankadministrator. Bewerber:innen suchen oft nach Angeboten, die ihnen helfen, in ihrem gewünschten Fachgebiet weiter zu wachsen. Wenn Sie ihnen einen Einblick in die einzigartigen Erfahrungen geben, welche die Stelle in Ihrem Unternehmen bieten kann, werden sich diese Fachkräfte auch eher darauf bewerben.

Hier erhalten Sie zusätzliche Tipps, Beispiele aus der Praxis, Muster-Stellenbeschreibungen und mehr

Sicherlich kann die Einstellung neuer Mitarbeitender ein gewaltiges Unterfangen sein – und dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Gewinnung von Talenten ist der erste Schritt auf einer sehr langen Reise. Wenn Sie IT-Talente einstellen und nach weiteren Tipps und Tricks suchen, sollten Sie sich unseren neuen IT Hiring and Retention Guide (bald auf Deutsch verfügbar) ansehen.

Dieser englischsprachige Leitfaden enthält eine Vielzahl von Tipps, wie Sie mehr Tech-Talente gewinnen und halten können, sowie entsprechende Vorlagen und Ressourcen:

  • Beispiele für Stellenbeschreibungen
  • Beispielfragen für Vorstellungsgespräche
  • Und mehr!

Die nächsten Schritte

Der Aufbau eines effizienten und effektiven IT-Teams erfordert eine zentralisierte Lösung, die als Basiswerkzeug für die Bereitstellung von Services dient. NinjaOne ermöglicht es IT-Teams, alle Geräte zu überwachen, zu verwalten, zu sichern und zu unterstützen, unabhängig vom Standort, ohne dass eine komplexe Infrastruktur vor Ort erforderlich ist.

Erfahren Sie mehr über NinjaOne Endpoint Management, sehen Sie sich eine Live-Tour an oder starten Sie Ihre kostenlose Testversion unserer NinjaOne Plattform.

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.
Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung von NinjaOne.

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).