Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung von NinjaOne.

Das neueste Funktionsupdate von Ninja spart Ihnen viele Stunden bei der IT-Dokumentation

Unified-Endpunkt-Management

Seit der Einführung benutzerdefinierter Felder in Ninjas IT-Dokumentation ist es möglich, benutzerdefinierte Felder auf Geräteebene über Skripte und das Terminal zu lesen und zu beschreiben. Benutzerdefinierte Felder auf Organisationsebene (verfügbar als Teil der Dokumentationsfunktion von Ninja Documentation) waren schon immer über Skripte lesbar, aber bislang waren sie nicht beschreibbar.

Mit der Version 5.3.5 von NinjaOne haben wir die Möglichkeit hinzugefügt, über Skripte oder das Terminal in benutzerdefinierte Felder auf Organisationsebene zu schreiben, um eine automatisierte IT-Dokumentation zu ermöglichen. Version 5.3.5 ist ab heute für Instanzen in CA / OC / EU verfügbar und wird ab 21. September in NA verfügbar sein.

Sparen Sie sich stundenlange manuelle IT-Dokumentation mit einer Vielzahl neuer Automatisierungsmöglichkeiten

Häufig gibt es Daten, die für Skripte auf allen oder vielen Endpunkten in einer Organisation nützlich wären. Diese Informationen können manuell erfasst und in NinjaOne eingefügt werden, aber die Möglichkeit, benutzerdefinierte Felder auf Organisationsebene per Skript zu beschreiben, bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für eine automatisierte IT-Dokumentation.

Einige praktische Anwendungsfälle für das Schreiben in benutzerdefinierte Felder von Organisationen sind:

  • Extrahieren von Lizenzschlüsseln aus bestehenden Endgerätekonfigurationen und automatisches Dokumentieren dieser Lizenzschlüssel.
  • Extrahieren und Dokumentieren von Tenant-IDs für Anwendungen wie Azure, Printix, Keeper und andere multi-tenant-Lösungen.
  • Extrahieren und Dokumentieren von Anwendungs-, Tool- und Hardwarekonfigurationen in Form eines XML- oder JSON-Blogs vom Endpunkt.

Der größte Vorteil dieser neuen Funktion besteht darin, dass Benutzer:innen solche Aufgaben automatisieren können und ihr Team nicht mehr Stunden mit der manuellen IT-Dokumentation verbringen muss. Fortgeschrittene Benutzer:innen können diese extrahierten Lizenzschlüssel, Tenant-IDs und Konfigurationen dann in einem Skript oder mit Bedingungen referenzieren, um Änderungen zu überwachen und zu melden, Software bereitzustellen oder ein Gerät automatisch einem Tenant zuzuordnen.

So schreiben Sie in benutzerdefinierte Organisationsfelder in Ninja

1) Weisen Sie einen delegierten Rechner zu

Das Schreiben in benutzerdefinierte Felder der Organisation erfordert die Verwendung eines delegierten Rechners. Dadurch wird verhindert, dass mehrere Geräte gleichzeitig in ein Feld auf Organisationsebene schreiben können, was zu unbeabsichtigten Ergebnissen führen könnte. Delegierte Rechner können auf der Registerkarte Organisationen unter Dokumentation eingerichtet werden.

 

2) Richten Sie benutzerdefinierten Felder ein

Sie benötigen ein benutzerdefiniertes Feld auf Organisationsebene, in das Sie schreiben können. Diese Felder werden als Formulare in der IT-Dokumentationsanwendung eingerichtet. Um über ein Skript oder ein Terminal in ein Feld zu schreiben, müssen Sie das Skriptfeld auf „Nur schreiben“ oder „Lesen/Schreiben“ einstellen.

Lesestatus für Skripte festlegen

 

3) Schreiben Sie Ihr Skript

Mit diesem Update wurden drei neue Befehle für die Skripterstellung in Ninja hinzugefügt:

  • Ninja-Property-Docs-Set $TemplateID „$DocumentName“ $AttributeName
  • Ninja-Property-Docs-Set-Single „templateName“ „fieldName“ „new value“

Um dies realistischer darzustellen, lassen Sie uns skizzieren, wie die automatische IT-Dokumentation einer Azure-Tenant-ID mit Ninja aussehen kann.

Nehmen wir an, wir haben unseren Delegierten zugewiesen und das folgende Dokument erstellt.

ad-Dokumentation Beispiel 1

 

Schreiben wir unser Skript:

  • Die ID/der Name der Vorlage lautet „Active Directory“.
  • Der Dokumentname lautet „Tyrell Active Directory“.
  • Der Name des Attributs lautet azureTenantID

 

$tenantId = (Get-AzureADTenantDetail).objectId

Ninja-Property-Docs-Set ‘Active Directory’ ‘Tyrell Active Directory’ azureTenantID $tenantId

4) Implementieren Sie Ihr Skript

Zum Schluss müssen Sie Ihr Skript auf dem entsprechenden Delegierten Endpunkt bereitstellen. Sobald das Skript ausgeführt wurde, schreibt es erfolgreich in das benutzerdefinierte Feld auf Organisationsebene.

Anschließend führen wir es auf unserem Delegierten Rechner aus, um die Vorlage zu aktualisieren.

ad-Dokumentation Beispiel 2

Möchten Sie Ninja in Aktion sehen?

Sehen Sie sich eine kurze kostenlose Produktvorstellung an oder probieren Sie diese Funktionen selbst aus, indem Sie sich für eine kostenlose und unverbindliche Testversion anmelden.

 

Die nächsten Schritte

Der Aufbau eines effizienten und effektiven IT-Teams erfordert eine zentralisierte Lösung, die als Basiswerkzeug für die Bereitstellung von Services dient. NinjaOne ermöglicht es IT-Teams, alle Geräte zu überwachen, zu verwalten, zu sichern und zu unterstützen, unabhängig vom Standort, ohne dass eine komplexe Infrastruktur vor Ort erforderlich ist.

Erfahren Sie mehr über NinjaOne Endpoint Management, sehen Sie sich eine Live-Tour an oder starten Sie Ihre kostenlose Testversion unserer NinjaOne Plattform.

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).