NinjaOne 5.2: Plattform-Updates mit einem Fokus auf Sicherheit, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit

NinjaOne’s zweites Funktionsupdate des Jahres ist verfügbar und mit der Veröffentlichung von NinjaOne Version 5.2 konzentrieren wir uns auf die Verbesserung der Sicherheit von Endbenutzern sowie darauf, unsere Plattform noch effizienter und benutzerfreundlicher zu gestalten. Diese Version bietet drei wichtige neue Funktionen und mehrere Qualitätsoptimierungen, basierend auf den Wünschen unserer Partner. NinjaOne 5.2 ist ab sofort weltweit für alle Benutzer verfügbar.

Ninja Deinstallationsschutz

Die erste neue Funktion, die wir vorstellen dürfen, bietet Benutzern die Möglichkeit festzulegen, ob der NinjaOne-Agent von Endbenutzern deinstalliert werden kann. Diese Option wird global auf der Benutzer-Ebene aktiviert oder deaktiviert und wirkt sich auf alle Kundenorganisationen, Standorte und Geräte aus, die mit dem globalen Konto verbunden sind. 

Wenn diese Funktion aktiviert wird, können Endbenutzer NinjaOne nicht von ihrem Gerät deinstallieren. Dadurch kann sichergestellt werden, dass die Geräte geschützt bleiben und die IT nicht die Kontrolle über sie verlieren kann. Diese wichtige Sicherheitskontrolle schützt im schlimmsten Fall gegen den Verlust von Daten, Compliance-Verstöße oder Gerätediebstahl und erspart Ihnen darüber hinaus zusätzliche Arbeit mit der Neuinstallation des Agenten. 

Benutzerdefinierte Felder

Die zweite neue Funktion, die wir präsentieren, ist eine unglaublich nützliche und wirkungsvolle Ergänzung für die NinjaOne-Plattform. Sie ermöglicht es Benutzern, benutzerdefinierte Felder für Geräte zu erstellen, um darin Informationen zu sammeln, zu speichern und zu dokumentieren, die für die zu verwaltenden Geräte relevant sind. benutzerdefinierte Felder können sowohl auf globaler Ebene erstellt werden, wo sie allen Geräten zugeordnet werden, als auch auf Ebene der Geräterollen für ausgewählte Gerätetypen oder -funktionen. Zusätzlich können benutzerdefinierte Felder mit der Skripting-Engine von NinjaOne kombiniert werden und sind über die API-Schnittstelle zugänglich.

Benutzerdefinierte Felder sind eine wichtige neue Funktion, die es NinjaOne-Benutzern ermöglicht, alles gewünschte auf Geräteebene zu dokumentieren: Von der sicheren Speicherung von Passwörtern bis hin zur Unterbringung von Garantieinformationen und Softwarelizenzschlüsseln. Da benutzerdefinierte Felder mit der Skripting-Engine von NinjaOne zusammenarbeiten, können Benutzer leicht die Erfassung komplexer Daten automatisieren oder die in den benutzerdefinierten Feldern abgelegten Daten nutzen, um damit komplexe benutzerdefinierte Skripte zu erstellen. Diese Funktion befindet sich derzeit in einer offenen Beta-Phase, die von Partnern getestet werden kann.

Vorstellung der Funktion: Ninja Dokumentation

Bei der dritten und letzten Funktion des Updates von NinjaOne auf Version 5.2 handelt es sich um eine leistungsstarke Dokumentationsfunktion, die es MSP´s, Systemhäusern und IT-Abteilungen ermöglicht, wichtige Informationen über die von ihnen verwalteten IT-Umgebungen leicht zu dokumentieren. Benutzer können nun benutzerdefinierte Felder erstellen, um Informationen auf Organisationsebene oder globaler Ebene zu sammeln, zu speichern und zu dokumentieren. Um Benutzern den Einstieg in die Dokumentation wichtiger Informationen zu erleichtern, bietet NinjaOne vorgefertigte Vorlagen zur Dokumentation von Informationen für Active Directories, Sicherheits- und Vendor-Management an. Sie können mit den hinterlegten Dokumentationsdaten mittels Skripten oder der NinjaOne API-Schnittstelle interagieren.

Ninja Dokumentation stellt eine voll funktionsfähige Dokumentationsplattform dar, die mit anderen Dokumentationswerkzeugen vergleichbar ist, die von MSP‘s eingesetzt werden. Partner von NinjaOne erhalten diese vollständig in die Benutzeroberfläche von NinjaOne integrierte Funktionalität kostenlos. Diese Funktion befindet sich momentan in einer offenen Beta-Phase für und wird von unseren Partnern getestet.

Weitere Qualitätsverbesserungen

Außer den oben beschriebenen neuen Kernfunktionen bringt NinjaOne 5.2 eine Vielzahl von Verbesserungen, die Ihnen dabei helfen werden, nicht mit unnötigen Benachrichtigungen überschüttet zu werden, die Erstellung von Berichten komfortabler zu gestalten und bessere Kontrollmöglichkeiten für Mac- und Linux-Geräte mit sich bringen.

  • Bei Benachrichtigungen in Bezug auf CPU- oder Arbeitsspeicher-Auslastung werden jetzt die Top 5 Prozesse angezeigt.
  • Verbesserte CSV-Exporte – Exporte enthalten jetzt weitere Informationen, einschließlich der Geräterichtlinie und die Daten, an denen vergangene Patch-Installationen stattgefunden haben.
  • Verbesserte Skripterstellung – NinjaOne unterstützt nun Bedingungen für Skriptergebnisse für Mac und Linux.
  • Effiziente Berichterstellung – Benutzer können jetzt vergangene Berichte kopieren, um daraus schnell und komfortabel neue Berichte anzufertigen.
  • Änderungen am Aktivitäts-Dashboard – Das Aktivitäts-Dashboard enthält nun eine Option für anpassbare Zeiträume, mit der Benutzer nach ausgewählten Zeiträumen filtern können.

Um mehr über das neueste Update der NinjaOne-Plattform auf Version 5.2 zu erfahren, können Sie eine kostenlose Testphase starten oder sich eine kostenlose Produktvorstellung ansehen. NinjaOne 5.2 ist ab sofort weltweit verfügbar.

Die nächsten Schritte

Der Aufbau eines effizienten und effektiven IT-Teams erfordert eine zentralisierte Lösung, die als Basiswerkzeug für die Bereitstellung von Services dient. NinjaOne ermöglicht es IT-Teams, alle Geräte zu überwachen, zu verwalten, zu sichern und zu unterstützen, unabhängig vom Standort, ohne dass eine komplexe Infrastruktur vor Ort erforderlich ist.

Erfahren Sie mehr über NinjaOne Endpoint Management, sehen Sie sich eine Live-Tour an oder starten Sie Ihre kostenlose Testversion unserer NinjaOne Plattform.

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.
Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung von NinjaOne.

Testen Sie NinjaOne - unverbindlich & kostenfrei!

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).