Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

4 Wege zur Deinstallation von Software per Fernzugriff (und wie man automatisiert dafür sorgt, dass es so bleibt!)

4 Methoden zur Deinstallation von Software aus der Ferne

Ob Sie beim Onboarding von Rechnern sogenannte „Bloatware“ entfernen möchten, ob Sie Anwendungen aufgrund von Sicherheitsbedenken auf eine schwarze Liste setzen möchten oder ob Sie bestimmte Anwendungen für eine komplette Organisation deinstallieren müssen, NinjaOne kann Ihnen dabei helfen, den Prozess schnell und einfach zu gestalten.

NinjaOne bietet Ihnen vier Möglichkeiten zur Deinstallation von Anwendungen:

1) Deinstallation von Software über das NinjaOne-Dashboard

Dieser Weg führt über den Menüpunkt “Inventar“, entweder auf Organisationsebene oder auf einem bestimmten Gerät.

Dies ist die ideale Vorgehensweise für die Massen-Deinstallation einer Anwendung für alle Kunden, innerhalb von Organisationen, oder für die Entfernung einer Anwendung auf einem einzelnen Gerät.

removing software with rmm

2) Deinstallation von Software per direktem Fernzugriff auf ein bestimmtes Gerät

Die Verwendung eines Werkzeugs für den Fernzugriff ist dann ideal, wenn der Deinstallationsvorgang entweder sehr kompliziert ist, oder falls andere Wege nicht funktioniert haben. Diese Methode ist daher vor allem für problematische Einzelfälle geeignet.

uninstalling software via remote access

3) Deinstallation von Software über die Remote-Befehlszeile / das Powershell-Interface

Ähnlich wie bei Möglichkeit Nr.2 ist die Verwendung der Fernwartungswerkzeuge Remote-Befehlszeile / PowerShell dann geeignet, wenn es sich um eine schwierige Deinstallation auf einem bestimmten Gerät handelt, oder wenn andere Methoden versagt haben.

uninstalling software with powershell

4) Automatisierte Deinstallation von Software mittels Richtlinien, Bedingungen und Skripten

Die Festlegung bestimmter Bedingungen in den Richtlinien, sowie von Ihnen anpassbare Skripte, ermöglichen die Automatisierung des Deinstallationsprozesses von Anwendungen auf sämtlichen Endpunkten. Während die bisher genannten Optionen äußerst effektiv sind, können Sie mit dieser Methode nicht nur Software deinstallieren, sondern auch sicherstellen, dass Endbenutzer auch zukünftig keinen Zugang zu diesen Programmen erhalten werden.

automate remotely uninstalling software

 

Wie man Automatisierungen zur Entfernung von Software in NinjaOne verwendet

automating software removal with rmm

Die letzte, der oben genannten Optionen kann MSP’s viel Zeit sparen, indem sie die Entfernung unerwünschter Anwendungen automatisiert. Die effektive Nutzung der Automatisierung zur Software-Deinstallation erfordert bei NinjaOne zwei Schritte:

  1. Erstellung eines Skriptes zur Deinstallation von Software
  2. Anwendung der Automatisierung

1) Erstellen Sie Ihr Skript zur Deinstallation von Software

Mit einer der von NinjaOne unterstützen Sprachen (wie Batch oder PowerShell) können Sie ein Deinstallationsskript erstellen.
Eckpunkte, die in das Skript gehören (Beispiel anhand von PowerShell):

  1. Sicherstellen, dass die Software installiert ist. Sie können folgende cmdlet’s verwenden: Get-WmiObject oder Get-ItemProperty
  2. Deinstallation der Anwendung. Sie können Get-WmiObject verwenden und .uninstall() aufrufen, oder msiexec und das ‘/x’ Parameter nutzen.
  3. Die Verwendung eines stillen Deinstallationsparameters erlaubt die Entfernung der Software im Hintergrund, ohne Störung der Endbenutzer.
  4. Skripte von NinjaOne können mit Parametern ausgeführt werden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Skripte allgemein genug verfasst sind, um die Anforderungen verschiedener Deinstallationsprozesse zu erfüllen und verwenden Sie Parameter zur Identifikation der zu deinstallierenden Software.

creating a script to remotely uninstall software

Vielleicht interessiert Sie unser Blog-Beitrag „Die Automatisierung der Anwendungsdeinstallation unter macOS mithilfe eines Shell-Skripts erklärt„.

2) Anwendung der Automatisierung

Durch NinjaOne’s Richtlinienverwaltung kann die Installation von unerwünschter Software sofort festgestellt werden, woraufhin automatisch Ihr Deinstalltionsskript ausgeführt wird.

1) Eine neue Richtlinienbedingung erstellen. Falls Sie die entsprechende Software über mehrere Organisationen hinweg auf die schwarze Liste setzen möchten, nehmen Sie die folgenden Einstellungen in Ihrer übergeordneten Richtlinie vor.

    1. Wählen Sie als Bedingungskategorie ‘Software’ aus klicken Sie bei Anwesenheit auf ‘Existiert’.
    2. Geben Sie den Namen der Anwendung in das Feld ‘Name’ ein.

 

remotely uninstalling software with ninjarmm automation step 1

 

2) Fügen Sie Ihr Deinstallationsskript zur Bedingung hinzu, damit es ausgeführt wird, sobald die angegebene Anwendung auf einem Endpunkt identifiziert wurde.

Falls Sie Ihr Skript dynamisch angelegt haben, können Sie dieselben Namen für Anwendungen benutzen, wie in Schritt 1, um Ihrem Skript mitzuteilen, welche Anwendung deinstalliert werden soll.

 

remotely uninstalling software with ninjarmm automation step 2

 

3) Für Abrechnungen von Leistungen oder zu Informationszwecken kann es hilfreich sein, Benachrichtigungen oder Tickets zu erstellen, sobald Ihr Skript ausgeführt wird.

 

remotely uninstalling software with ninjarmm automation step 3

 

4) Speichern Sie die Bedingung.

Die nächsten Schritte

Der Aufbau eines effizienten und effektiven IT-Teams erfordert eine zentralisierte Lösung, die als Basiswerkzeug für die Bereitstellung von Services dient. NinjaOne ermöglicht es IT-Teams, alle Geräte zu überwachen, zu verwalten, zu sichern und zu unterstützen, unabhängig vom Standort, ohne dass eine komplexe Infrastruktur vor Ort erforderlich ist.

Erfahren Sie mehr über NinjaOne Endpoint Management, sehen Sie sich eine Live-Tour an oder starten Sie Ihre kostenlose Testversion unserer NinjaOne Plattform.

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).