Ist ein kostenloses Open Source Tool für Active Directory das Richtige für Sie?

MSP-Insights, Tools & Best-Practices

Für unsere wachstumsorientierte MSP-Community stellen wir jede Woche fünf praxisnahe Ideen vor, die Ihnen bei Ihrer Aufgabe helfen werden.

Grow faster. Stress less.

Visit our Resources Center for more MSP content.
Team Ninja      

Kostenlose Active Directory Management Tools: Vorteile und Nachteile

„Microsoft Active Directory“ (AD) ist eines der am häufigsten verwendeten Werkzeuge für die Netzwerkverwaltung weltweit. Administratoren von Netzwerken wissen, dass Microsoft Active Directory zu den wichtigsten Hilfsmitteln gehört, die ihnen zur Verfügung stehen, und dementsprechend wird es auch von den meisten eingesetzt.

Allerdings würden viele Netzwerkadministratoren auch zustimmen, dass Microsoft Active Directory und PowerShell zwar äußerst nützlich sind, aber auch ziemlich unpraktisch in der Handhabung sein können. Die ursprüngliche AD-Benutzeroberfläche ist oft quälend langsam und verfügt nicht über moderne Funktionen wie Automatisierung.

Das unzureichende Benutzererlebnis bietet Dritten ein weites Betätigungsfeld, Active Directory zu modifizieren. Das bedeutet, Sie können Software von Drittanbietern verwenden, um die AD-Verwaltung wesentlich angenehmer zu gestalten. Optionen gibt es in Hülle und Fülle -- ein Beweis dafür, wie wichtig es ist, Active Directory zu erweitern. 

Wenn Sie automatische Warnmeldungen einrichten möchten, gibt es Software dafür. Sie wünschen sich eine komfortablere Oberfläche für die Benutzerverwaltung? Wählen Sie einen Ersatz. Wenn Sie Audits und Berichte wünschen, gibt es ein Produkt, das Ihnen das bietet, was Sie brauchen. 

In diesem Artikel werfen wir einen kurzen Blick auf einige der meistgenutzten Tools für Microsoft Active Directory. Wir konzentrieren uns hauptsächlich auf Open Source-Tools, die kostenlos erhältlich sind, aber wir haben auch berücksichtigt, wie einfach sich das Tool einrichten lässt und wie hoch der Lernaufwand ist, um es zu bedienen. Selbstverständlich haben wir auch die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des Kundendiensts berücksichtigt. 

 

Kostenlose Active Directory Management Tools

ManageEngine Free Active Directory Tools 

ManageEngine Free Active Directory Tools ist so ziemlich das, wonach es klingt: Eine Auswahl an kostenlosen Werkzeugen, die Administratoren bei der Verwaltung von Active Directory unterstützen. 

Das Paket beinhaltet tatsächlich eine ganze Reihe von Hilfsprogrammen, darunter: AD Query Tool, CSV Generator, Last Logon Reporter, Terminal Session Manager, AD Replication Manager, SharePoint Manager, DMZ Port Analyzer, Domain and DC Roles Reported, Local Users Manager, Password Policy Manager und Exchange Health Monitor.

Jedes dieser Programme wurde entwickelt, um Ihnen das Leben zu erleichtern, wenn es um die Verwaltung von Active Directory geht. Diese Hilfsmittel können etwas die Eintönigkeit der Verwaltungsabläufe etwas abmildern und durch Automatisierungen z. B. Benutzer per E-Mail oder SMS an die Aktualisierung ihrer Passwörter erinnern. 

Dann gibt es noch den Terminal Session Manager, der sehr nützlich ist, wenn Sie einmal eine Reihe von Benutzern per Fernzugriff verwalten und/oder deren Verbindung trennen müssen. Mit diesem Hilfsmittel können Anwender ein PowerShell-Cmdlet einsetzen, um eine Reihe von Terminalsitzungen von einem zentralen Ort aus zu finden und zu verwalten. 

Offizielle Webseite: https://www.manageengine.com/products/free-windows-active-directory-tools/free-active-directory-tools-index.html

 

IT Environment Health Scanner

Dieser kostenlose IT-Fitness-Scanner kommt direkt von Microsoft. Das Programm wurde entwickelt, um Administratoren und Technikern einen Überblick über den aktuellen Zustand ihres Active Directory zu geben, indem es dieses auf Probleme und Unstimmigkeiten untersucht.

Dieses Werkzeug eignet sich hervorragend für die vorbeugende Wartung und Fehlersuche. Durch das Scannen ihrer Netzwerkinfrastruktur können Domain-Administratoren bereits im Vorfeld Probleme ausfindig machen, die das einwandfreie Funktionieren von AD beeinträchtigen könnten. 

Offizielle Webseite: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=10116

 

MaxPowerSoft Active Directory Reports Lite

MaxPowerSoft bietet dieses Tool an, mit dem Sie bis zu 200 Objekte aus Active Directory laden können. Dazu gehören Benutzerberichte, Gruppen- und OE-Berichte, Computerberichte und Berichte für Gruppenrichtlinien-Objekte (GPO), die alle aus dem kostenlosen Programm heraus erstellt werden können.

Offizielle Webseite: http://www.maxpowersoft.com/adreportslite.php

 

BeyondTrust PowerBroker Auditor

PowerBroker ist ein ziemlich umfassendes Instrument für Active Directory. Es gibt Administratoren und Organisationen die Möglichkeit, ihr AD unter Verschluss zu halten und zu sichern. (Sie sollten immer genau wissen, was in Ihrer AD-Umgebung vor sich geht -- nicht nur im Hinblick auf die Einhaltung der PCI-, SOX- und HIPAA-Vorschriften, sondern auch aus Gründen der allgemeinen Sicherheit.)

Durch die Bereitstellung von Audits und Warnmeldungen zu AD-Konfigurationen und -Änderungen in Echtzeit zeigt PowerBroker genau an, was sich ändert und welche Risiken damit verbunden sind. 

Offizielle Webseite: https://www.beyondtrust.com/products/powerbroker-auditor-for-active-directory/

 

Vorteile von Open Source Management Tools für Active Directory

Es ist noch nicht lange her, da bedeutete „Open Source“ „die kostenlose, einigermaßen funktionale Version eines Produkts, die verwendet wurde, wenn man sich die Lizenz für das echte Produkt nicht leisten konnte“. Die Situation hat sich geändert!

Die Akzeptanz von Open Source-Software auf Unternehmensebene hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile von Open Source-Lösungen und die Mentalität der Unternehmen in Bezug auf Open Source wandelt sich weiterhin. Da Active Directory ein so wichtiger Bestandteil der Netzwerkverwaltung ist, verwundert es nicht, dass AD-Verwaltung zu den Bereichen gehört, in denen Unternehmen auf Open Source setzen.

Schließlich gibt es viele gute Gründe, die dafür sprechen. 

Open Source-Software macht sich das Kollektiv zunutze, indem eine ganze Gemeinschaft mit ihren Fähigkeiten und ihrer Erfahrung an der Entwicklung mitwirkt. Die gebündelten Talente einer Community, die an einem Strang zieht, liefern nicht nur mehr Ideen, sondern auch eine schnellere Entwicklung, mehr Tests und eine schnellere Fehlerbehebung, wenn Probleme auftauchen.

Der Code von Open Source-Software ist oft zuverlässiger und sicherer, weil er von der Community viel gründlicher überprüft wird. In der Regel werden auftretende Probleme auch sorgfältiger behoben. Während Sicherheit zunächst ein Hauptargument gegen Open Source war, hat die Evolution der Programmierer-Community dazu geführt, dass sie in vielen Fällen zur Nebensache geworden ist. 

Open Source-Lösungen sind mehr als nur „kostenlose Software“ - aber hey, kostenlos ist kostenlos. Der Umstand, dass keine Lizenzgebühren anfallen, kann für Unternehmen oder Teams mit knappem Budget den entscheidenden Unterschied ausmachen. 

Natürlich gibt es bei Open Source auch einige potenzielle Nachteile zu beachten. Urheberrechtlich geschützte Software wird in der Regel mit einer Schadensersatz- und Gewährleistungsklausel als Teil einer Standardlizenzvereinbarung geliefert. Dagegen bieten Lizenzen für Open Source-Software in der Regel nur eine begrenzte Garantie und keinerlei Haftungsschutz oder Haftungsfreistellung bei Rechtsverletzungen.

Ist es also besser, kostenpflichtige Active Directory Management Tools einzusetzen?

Unter Berücksichtigung des Gesagten wird sich die endgültige Entscheidung für Ihren Anwendungsfall immer an der Gebrauchstauglichkeit orientieren. Alle Vorteile von Open Source sind wertlos, wenn die Software nicht das leisten kann, was Sie von ihr verlangen. Sie müssen festlegen, welche Funktionen unverhandelbar sind und auf welche Sie verzichten können. Was wird Ihren Arbeitsablauf verlangsamen? Was hilft Ihnen, die Effizienz Ihres Teams zu maximieren? Sind Sie ohne Garantie oder Software-Support rund um die Uhr arbeitsfähig?

Es gibt zweifellos einige spezielle Fälle, in denen Open Source AD-Verwaltungswerkzeuge die perfekte Wahl für einen IT-Manager wären.

 

Gibt es eine Open Source-Version von Active Directory selbst?

Microsoft Active Directory ist eines der meistgenutzten IT-Verwaltungstools der Welt. Allerdings hat sich die IT-Landschaft seit der Entwicklung von Active Directory sehr stark verändert. Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es Probleme mit der Benutzeroberfläche und der Benutzerfreundlichkeit, die viele Leute als... störend empfinden. 

Für IT-Experten stellt sich daher die Frage: „Gibt es eine Open Source-Alternative zu Active Directory?“ 

Vergessen wir die Hilfsmittel, richtig? Ersetzen wir das Ganze doch einfach durch Open Source. Stellen Sie sich die Möglichkeiten vor, wenn Sie einen Open Source-Identitätsprovider ändern und so anpassen könnten, dass er nahtlos in Ihrer modernen IT-Umgebung funktioniert!

Nun, es gibt in der Open Source-Welt noch keinen direkten Ersatz für Active Directory -- bis jetzt. Glücklicherweise können Sie andere und bessere Alternativen für AD finden. Zum Beispiel in den Funktionen Ihres bevorzugten RMM-Tools.

NinjaRMM kann viele der gleichen Funktionen wie Microsoft Active Directory ausführen, ohne den gleichen Ressourcenverbrauch oder die komplizierte Benutzeroberfläche. Erhöhen Sie die Sicherheit, erstellen und führen Sie Skripte aus und erledigen Sie Aktualisierungen en masse direkt über die Ninja-Benutzeroberfläche. (Auf jedem Rechner!Nicht nur Windows-Server oder Windows-Betriebssystem-Updates).

MSP-Insights, Tools & Best-Practices

Für unsere wachstumsorientierte MSP-Community stellen wir jede Woche fünf praxisnahe Ideen vor, die Ihnen bei Ihrer Aufgabe helfen werden.