Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Erkennen und Analysieren von BSODs (Blue Screens of Death) mit PowerShell

pantallas azules de la muerte

Der Blue Screen of Death (BSOD) ist ein Begriff, der vielen Computerbenutzern einen Schauer über den Rücken jagt. Es handelt sich um einen Stopp-Fehlerbildschirm, der auf einem Windows-Computersystem nach einem schwerwiegenden Systemfehler angezeigt wird. BSODs werden oft durch Hardware- oder Treiberprobleme verursacht, können aber auch durch Softwarefehler ausgelöst werden, was zu einem abrupten Stillstand des Systems führt. Das Verständnis und die Diagnose dieser Fehler ist im IT-Bereich von größter Bedeutung. In diesem Artikel wird ein PowerShell-Skript vorgestellt, mit dem diese unerwarteten Abschaltungen erkannt und protokolliert werden können.

Hintergrund

Das Skript verwendet das BlueScreenView-Tool von Nirsoft, ein Dienstprogramm, das speziell für die Analyse von Minidump-Dateien entwickelt wurde, die während eines BSOD erzeugt werden. Für IT-Experten und Managed Service Provider (MSPs) ist die Automatisierung des Prozesses zur Erkennung und Analyse dieser Minidump-Dateien von unschätzbarem Wert, da sie einen systematischen Ansatz zur Fehlerbehebung bietet.

Das Skript

#Requires -Version 5.1

<#
.SYNOPSIS
    Conditional script for detecting BSOD's. Uses BlueScreenView from Nirsoft.
.DESCRIPTION
    Conditional script for detecting BSOD's. Uses BlueScreenView from Nirsoft.
    Will always show the number of Unexpected shutdowns if system is setup to log those events.
        This doesn't always mean that there was a BSOD as this includes things like holding the power button or pressing the rest button.
    When a mini dump is detected in C:\Windows\Minidump\ then this will output the results and exit with an exit code of 1.
    When none have been found then this will exit with an exit code of 0.
    When it couldn't download or extract BlueScreenView then this will exit with an exit code of 2.
.OUTPUTS
    None
.NOTES
    This should be the default, but in case this was modified instructions below.
    Minimal Setup:
        Open System Properties.
        Click on Settings under Startup and Recovery.
        Make sure that "Write an event to the system log" is checked.
        Under System failure change to "Write debugging information" to Automatic memory dump.
    Minimum OS Architecture Supported: Windows 10, Windows Server 2016
    Release Notes:
    Initial Release
    (c) 2023 NinjaOne
    By using this script, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use at https://www.ninjaone.com/de/nutzungsbedingungen/
    Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms. 
    Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party. 
    Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library or website belonging to or under the control of any other software provider. 
    Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations. 
    Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks. 
    Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script. 
    EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).
#>

[CmdletBinding()]
param ()

process {
    if (-not (Test-IsElevated)) {
        Write-Error -Message "Access Denied. Please run with Administrator privileges."
        exit 1
    }

    # Get unexpected shutdown events from System log
    $UnexpectedShutdownEvents = Get-WinEvent -FilterHashtable @{LogName = 'System'; ID = 6008 }
    if ($UnexpectedShutdownEvents) {
        Write-Host "Unexpected shutdowns found: $($UnexpectedShutdownEvents.Count)"
        Write-Host ""
    }

    # Check if any minidumps exist and exit if none are found
    if (-not $(Get-ChildItem -Path "C:\Windows\Minidump\" -ErrorAction SilentlyContinue)) {
        Write-Host "No mini dumps found."
        exit 0
    }
    
    # Download Blue Screen View, run, and export results to a csv file
    try {
        Invoke-WebRequest -Uri $BlueScreenViewUrl -OutFile $ZipPath -ErrorAction Stop
        Expand-Archive -Path $ZipPath -DestinationPath $ENV:Temp -Force -ErrorAction Stop
        Start-Process -FilePath $ExePath -ArgumentList "/scomma ""$CsvPath""" -Wait -ErrorAction Stop
    }
    catch {
        Write-Host "Blue Screen View Command has Failed: $($_.Exception.Message)"
        # Clean Up
        Remove-DownloadedFiles -Path $CsvPath, $ZipPath, $ExePath, "$($ENV:Temp)\BlueScreenView.chm", "$($ENV:Temp)\readme.txt"
        exit 2
    }

    # Convert the CSV to an array of objects
    $MiniDumps = Get-Content -Path $CsvPath |
        ConvertFrom-Csv -Delimiter ',' -Header $Header |
        Select-Object -Property @{
            'n' = "Timestamp";
            'e' = { [DateTime]::Parse($_.timestamp, [System.Globalization.CultureInfo]::CurrentCulture) }
        }, Dumpfile, Reason, Errorcode, CausedByDriver

    # Clean Up
    Remove-DownloadedFiles -Path $CsvPath, $ZipPath, $ExePath, "$($ENV:Temp)\BlueScreenView.chm", "$($ENV:Temp)\readme.txt"

    # Output the results
    $MiniDumps | Out-String | Write-Host

    if ($MiniDumps) {
        exit 1
    }
    exit 0
}
begin {
    function Test-IsElevated {
        $id = [System.Security.Principal.WindowsIdentity]::GetCurrent()
        $p = New-Object System.Security.Principal.WindowsPrincipal($id)
        $p.IsInRole([System.Security.Principal.WindowsBuiltInRole]::Administrator)
    }
    function Remove-DownloadedFiles {
        param([string[]]$Path)
        process { Remove-Item -Path $Path -Force -ErrorAction SilentlyContinue }
    }

    # CSV Headers
    $Header = @(
        "Dumpfile"
        "Timestamp"
        "Reason"
        "Errorcode"
        "Parameter1"
        "Parameter2"
        "Parameter3"
        "Parameter4"
        "CausedByDriver"
    )

    # Build path variables
    $CsvFileName = "bluescreenview-export.csv"
    $BlueScreenViewZip = "bluescreenview.zip"
    $BlueScreenViewExe = "BlueScreenView.exe"
    $BlueScreenViewUrl = "https://www.nirsoft.net/utils/$BlueScreenViewZip"
    $ZipPath = Join-Path -Path $ENV:Temp -ChildPath $BlueScreenViewZip
    $ExePath = Join-Path -Path $ENV:Temp -ChildPath $BlueScreenViewExe
    $CsvPath = Join-Path -Path $ENV:Temp -ChildPath $CsvFileName
}
end {}

 

Detaillierte Aufschlüsselung

  1. Voraussetzungen: Das Skript erfordert PowerShell Version 5.1 und ist für Windows 10 und Windows Server 2016 konzipiert.
  2. Initialisierung: Es stellt zunächst sicher, dass es über Administratorrechte verfügt, die für den Zugriff auf Systemprotokolle und Minidump-Dateien unerlässlich sind.
  3. Unerwartetes Abschalten: Das Skript prüft dann im Systemprotokoll auf unerwartete Ereignisse beim Herunterfahren.
  4. Minidump-Check: Es sucht nach Minidump-Dateien im angegebenen Verzeichnis.
  5. BlueScreenView Integration: Wenn Minidump-Dateien gefunden werden, lädt das Skript BlueScreenView herunter, führt es aus und exportiert die Ergebnisse in eine CSV-Datei.
  6. Daten-Parsing: Die CSV-Daten werden in ein Array von Objekten für die Benutzeranzeige umgewandelt.
  7. Aufräumen: Nach der Analyse werden alle heruntergeladenen oder extrahierten Dateien entfernt.

Potenzielle Anwendungsfälle

Nehmen wir einen IT-Experten, Alex, der auf wiederkehrende BSODs in der Konstruktionsabteilung eines Unternehmens aufmerksam gemacht wurde. Anstatt jedes System manuell zu durchsuchen, wendet Alex dieses Skript an. Innerhalb weniger Augenblicke identifiziert er einen bestimmten Treiber, der die BSODs verursacht, und ermöglicht so eine gezielte Lösung. Dieses Skript wird so zu einem mächtigen Werkzeug in seinem Arsenal der Fehlersuche.

Vergleiche

Die Windows-Ereignisanzeige bietet zwar Einblicke, doch fehlt ihr die detaillierte Minidump-Analyse, die BlueScreenView bietet. Dieses Skript überbrückt diese Lücke effizient und bietet einen umfassenderen Ansatz als manuelle Methoden.

FAQs

  • F: Kann dieses Skript auf älteren Windows-Versionen ausgeführt werden?
    A: Es ist für Windows 10 und Windows Server 2016 optimiert. Ältere Versionen unterstützen möglicherweise nicht alle Funktionen.
  • F: Was passiert, wenn BlueScreenView nicht heruntergeladen oder extrahiert werden kann?
    A: Wenn es ein Problem gibt, wird das Skript mit einem Fehlercode von 2 beendet. Vergewissern Sie sich, dass Sie über eine stabile Internetverbindung und ausreichende Berechtigungen verfügen.
  • F: Wie kann ich das Skript auf älteren Windows-Versionen verwenden?
    A: Da das Skript für neuere Versionen entwickelt wurde, müssen Sie möglicherweise bestimmte Parameter ändern oder ältere Dienstprogramme integrieren, um mit älteren Windows-Versionen kompatibel zu sein.

Implikationen für die Sicherheit

BSODs sind nicht nur ein Ärgernis, sondern können auch ein Sicherheitsproblem darstellen. Ein wiederkehrender BSOD kann ein Anzeichen dafür sein, dass eine bösartige Entität versucht, das System zu kompromittieren. Durch die Protokollierung und Analyse dieser Ereignisse können IT-Experten potenzielle Bedrohungen erkennen und die Systemsicherheit gewährleisten.

Empfehlungen

  • Führen Sie das Skript immer mit Administratorrechten aus, um die volle Funktionalität zu gewährleisten.
  • Aktualisieren Sie das BlueScreenView-Tool regelmäßig, um die neuesten Funktionen zu nutzen und die Kompatibilität sicherzustellen.
  • Überwachen Sie Systeme auf wiederkehrende BSODs, da diese auf tiefere Sicherheitsbedenken hinweisen könnten.

Abschließende Überlegungen

In der dynamischen Welt der IT können Werkzeuge wie NinjaOne in Kombination mit Skripten wie dem hier vorgestellten den Systemzustand und die Sicherheit aufrechterhalten. Das Erkennen und Analysieren von BSOD-Protokollen und unerwarteten Abschaltungen wird zu einem optimierten Prozess, der einen effizienten und sicheren Betrieb gewährleistet.

Nächste Schritte

Der Aufbau eines effizienten und effektiven IT-Teams erfordert eine zentralisierte Lösung, die als vereintes Tool für die Bereitstellung von Dienstleistungen fungiert. NinjaOne ermöglicht es IT-Teams, alle ihre Geräte zu überwachen, zu verwalten, zu sichern und zu unterstützen, egal wo sie sich befinden, ohne dass eine komplexe Infrastruktur vor Ort erforderlich ist.

Erfahren Sie mehr über NinjaOne Endpoint Management, sehen Sie sich eine Live-Tour an oder starten Sie Ihren kostenlosen Test der NinjaOne-Plattform.

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).