Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung von NinjaOne.

Wie lange bleiben Laptops funktionsbereit? Ein Überblick für Unternehmen

Wie lange bleiben Laptops funktionsbereit?

Aufgrund ihrer Mobilität und Funktionalität sind Laptops in vielen Unternehmen eines der wichtigsten IT-Assets. Heutzutage ist ein neuer Laptop ein typischer Bestandteil für das Onboarding-Paket, das neue Mitarbeiter:innen zur Verfügung gestellt wird. Der pandemiebedingte Boom von Fernarbeit hat den Trend zur Verwendung von Laptops weiter beschleunigt. Die Verwaltung dieser IT-Assets einschließlich der Gewährleistung einer möglichst langen Betriebsdauer, ist für moderne IT-Experten zu einer wichtigen Aufgabe geworden.

Wie lange bleiben Laptops funktionsbereit?

Es gibt eine Reihe von Faktoren, welche die Lebensdauer von Laptops verlängern oder verkürzen können. Laptops können bei richtiger Handhabung und Wartung viele Jahre lang einwandfrei arbeiten, aber andere Faktoren können ihre Effizienz und Nutzbarkeit in der IT-Umgebung eines Unternehmens einschränken.

Auf der Grundlage TCO-Kostenanalyse (Total Cost of Ownership) wird empfohlen, Laptops etwa alle 4 Jahre zu ersetzen. Eine von Spiceworks durchgeführte Umfrage ergab jedoch, dass fast die Hälfte der Unternehmen ihre Laptops 5 Jahre oder länger einsetzen. Bei einer Lebensdauer von mehr als 5 Jahren besteht die Gefahr, dass die Geräte langsamer werden, eine geringe Leistung haben und Sicherheitsmängel aufweisen können.

Woraus resultieren zu lange Betriebszeiten? Viele Unternehmen gehen davon aus, dass Geräte, die noch funktionieren, nicht ersetzt werden müssen. Eine möglichst lange Betriebsdauer trägt dazu bei, ihre Kosten zu senken. Der Gedanke dahinter ist, Geräte erst dann zu ersetzen, wenn es unbedingt notwendig ist. Diese Denkweise kann dazu führen, dass Unternehmen mehr letztendlich mehr Geld ausgeben, als wenn sie ihre Laptops proaktiv überwachen und verwalten würden, um zu erkennen, wann die Geräte langsamer werden oder Symptome aufweisen, die zu einem Ausfall des PC`s führen könnten.

Wie viel kostet es, Laptops und PC’s zu ersetzen?

Die Kosten für den Austausch von Geräten ergeben sich aus dem Stückpreis dieser Geräte. Günstigere Laptops sind in der Regel für rund 400 Euro zu haben, während Laptops der oberen Preisklasse bis zu 3.500 Euro oder mehr kosten können.

Die Gesamtkosten für den Austausch von Laptops und Computern hängen von der Größe eines Unternehmens, der Anzahl der Neuanschaffungen und der Art der Geräte ab, durch die sie ersetzt werden. Darüber hinaus entstehen Ihnen zusätzliche Kosten, um die neuen Geräte betriebsbereit zu machen. Auf jedem Laptop müssen die richtigen Einstellungen für Ihr Unternehmen eingerichtet werden. Sicherheitsprogramme müssen konfiguriert werden und Sie müssen die benötigte Software installieren.

Der Austausch von IT-Assets ist essenziell im Sinne der IT-Modernisierung eines Unternehmens. Veraltete Technologie in Ihrem Unternehmen kann sich negativ auf den Geschäftsbetrieb auswirken und letztendlich Mehrkosten zur Folge haben, welche die Ausgaben für eine kontinuierliche Modernisierung Ihrer IT-Geräte deutlich übersteigen.

Was sind die Hauptursachen für den Ausfall von Computern?

Es gibt viele Ursachen für Computerausfälle, und manchmal sind sie das Ergebnis einer Kombination von verschiedener Ursachen. Zu den Hauptgründen für Computerausfälle gehören:

Umwelteinflüsse

Wo auch immer sich Ihre Geräte befinden, es gibt einige Umweltfaktoren, die einen effektiven Computerbetrieb erschweren können. IT-Assets benötigen einen sauberen Arbeitsplatz, der frei von Schmutz, Staub, Wasser und anderen Flüssigkeiten sowie jeglichen anderen kleinen Partikeln ist. Computer brauchen kühle Raumtemperaturen (wir reden hier über für den Menschen angenehme Temperaturen). Extreme Hitze ist problematisch, denn Computer erwärmen sich während des Betriebs. Wenn die Geräte zu heiß werden, können die sie beschädigt werden.

Hardware und Software

Veraltete Hardware oder Software in Ihrer IT-Umgebung kann die Funktionen und Aufgaben, auf deren Ausführung sie angewiesen sind, wahrscheinlich nicht problemlos bewältigen und schlussendlich Computer-Aufälle zur Folge haben. Veraltete Hardware ist nicht speziell für den Betrieb neuerer und aktualisierter Systeme ausgelegt. Ungepatchte Software kann Viren und Malware Tür und Tor öffnen und so Ihre gesamte IT-Umgebung in Gefahr bringen. Ohne die richtige Hardware und Software kann es auch zu Ausfällen des Betriebssystems kommen.

Probleme mit der Stromversorgung

Probleme mit der Stromversorgung Ihrer Laptops und Computer wirken sich auf ihre Leistungsfähigkeit aus. Haben die Geräte nicht genug Energie oder ist der Energieverbrauch aufgrund altersschwacher Akkus zu hoch, hat dies negative Folgen für das Gerät als solches. Die Stromversorgung ist dann nicht mehr ausreichend, um die auf dem Computer ablaufenden Operationen zu unterstützen, was schließlich zu einem Computerausfall führt.

Bewegung

Jedes Bewegen von Laptops und PC’s birgt immer die Gefahr einer Beschädigung des Systems. Ein versehentlicher Aufprall, wie z. B. das Stoßen gegen einen Tisch oder das Fallenlassen auf den Boden, kann die Verkabelung und die Schaltkreise im Inneren beschädigen und zu einem Ausfall des Computers führen. Normale Abnutzung, zum Beispiel durch das Herumtragen in einer Tasche oder den Transport von einem Einsatzort zum anderen, beeinträchtigt das System des PCs ebenfalls.

Benutzerfehler

Benutzerfehler sind Fehler, die wir als Menschen machen. Ein Beispiel dafür wäre es, zu vergessen, den Batteriezustand eines Geräts zu überprüfen. Wenn ein Benutzer vergisst, nachzusehen, ob der Akku ausreichend geladen ist, kann der Computer unerwartet herunterfahren und ausfallen. Außerdem könnte ein/e Benutzer/in das Gerät versehentlich ein Herunterfahren des Computers erzwingen, wodurch ungespeicherte Daten verloren gehen können oder der ordnungsgemäße Ausschaltvorgang durcheinander gebracht werden kann. Zum weiten Spektrum an Benutzerfehlern gehören auch böswillige Akteure, die absichtlich einen Computerausfall herbeiführen.

Wie kann ich die Lebensdauer von Laptops und Computern verlängern?

Laptops und Computer sind wertvolle physische IT-Assets in der IT-Umgebung Ihres Unternehmens. Daher ist es wichtig, ihre Lebensdauer zu verlängern und diese Ressourcen optimal auszunutzen. Obwohl es einige Aspekte der Technologie gibt, auf die Sie keinen Einfluss haben, wie zum Beispiel die Geschwindigkeit, mit der sich Hardware und Software weiterentwickeln, finden Sie hier einige Tipps, um die Lebensdauer dieser Geräte zu verlängern:

  • Sorgfältige Handhabung
  • Regelmäßige Reinigung
  • Aufrechterhaltung einer kühlen Umgebungstemperatur (zur Vermeidung von Überhitzung)
  • Austauschen von Akkus
  • Einsatz von Antivirus-Software
  • Regelmäßige Installation von Patches
  • Fernhalten von Flüssigkeiten, Lebensmitteln, Staub und anderen schädlichen Substanzen
  • Üerwachung des Gerätezustands

Wie überwache ich meine Laptops und Computer am besten?

Zu überwachen, ob alle Geräte in Ihrem Unternehmen auf dem neuesten Stand sind, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Glücklicherweise gibt es Software, die Sie bei dieser Aufgabe unterstützt.

NinjaOne’s IT-Asset Monitoring- und Benachrichtigungs-Software ermöglicht es Ihnen, Ihre gesamte IT-Infrastruktur von einer einzigen Benutzeroberfläche aus zu überwachen und detaillierte Informationen über den Zustand aller IT-Assets in Ihrem Unternehmen zu erhalten. Hier können Sie sich direkt für eine kostenlose Testversion anmelden.

Nächste Schritte

Um ein erfolgreiches und effektives IT-Team aufzubauen, ist eine zentralisierte Lösung erforderlich, die zur Hauptplattform für die Servicebereitstellung wird. NinjaOne ermöglicht es IT-Teams, alle ihre Geräte unabhängig von deren Standort zu überwachen, zu verwalten, zu schützen und zu unterstützen, ohne auf komplexe lokale Infrastrukturen angewiesen zu sein.

Erfahren Sie mehr über  NinjaOne Endpoint Management, werfen Sie einen  Blick auf eine Live-Tour oder beginnen Sie Ihre kostenlose Testversion der NinjaOne-Plattform. .

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).