Die 5 wichtigsten Gründe für die Suche nach einer neuen Patch-Management-Lösung

Mit dem Wachstum eines Unternehmens wächst auch die Zahl der für die grundlegenden Geschäftsabläufe benötigten Tools. Leider erhöht sich die Zahl der potenziellen Angriffsvektoren, je mehr Tools ein Unternehmen einsetzt. In der National Vulnerability Database (NVD) wurden im vergangenen Jahr 26.448 CVEs veröffentlicht. Das ist ein Anstieg von 20 % gegenüber 2021. Jede dieser Schwachstellen bietet Hacker die Möglichkeit, in Ihr Netzwerk einzudringen, was zum Verlust wertvoller Daten, Geld und Zeit führen kann. Dank dieser zunehmenden Anzahl von Tools ist es wichtiger denn je, in eine Patch-Management-Lösung zu investieren, die Ihr Unternehmen unterstützen kann. Eine geeignete Patching-Lösung automatisiert Ihre Patching-Workflows, behebt dringende Sicherheitslücken schnell und schließt menschliche Fehler aus. Und da Sie weniger Zeit für das manuelle Patchen von Schwachstellen aufwenden müssen, hat Ihr Team mehr Zeit für Projekte, die einen weniger automatisierten Ansatz erfordern. Unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen ganz neu ist oder schon seit Jahrhunderten besteht, sollten Sie immer Ihre aktuellen Patching-Methoden überprüfen. Wenn Sie in einem gut etablierten IT-Team arbeiten, sind Ihre derzeitigen Patching-Methoden möglicherweise um Lichtjahre hinterher, da sie für die wachsende Zahl von Mitarbeitern und Tools nicht ausreichen. Oder ein brandneues IT-Team verfügt möglicherweise nicht einmal über automatisierte Patching-Methoden. Wie dem auch sei, es ist wichtig, Ihr Netz zu bewerten, um festzustellen, ob es noch Raum für Verbesserungen gibt.

Die 5 wichtigsten Gründe für die Suche nach einer neuen Patch-Management-Lösung

Wenn Sie sich fragen, ob Sie eine neue Patching-Lösung in Erwägung ziehen sollten, finden Sie hier einige Gründe, warum Sie dies in Betracht ziehen sollten:

Es gibt kein zuverlässiges Patching-Verfahren

Ohne einen zusammenhängenden Patch-Verwaltungsprozess haben IT-Teams oft keinen Überblick und keine Kontrolle über das Patching. Ohne eine zentrale Verwaltung sind die IT-Teams darauf angewiesen, dass die Endbenutzer:innen ihre Geräte bei Bedarf patchen und neu starten, was zu verpassten Patches und nicht angegangenen Schwachstellen führt, welche die IT-Abteilung nicht erkennen kann. Mit einer dedizierten Patching-Lösung kann die IT-Abteilung den Patching-Prozess problemlos automatisieren, den Überblick über wichtige Daten behalten, Schwachstellen schnell beheben und vieles mehr. Bevor Sie jedoch in eine neue Lösung investieren, sollten Sie einen allgemeinen Patching-Prozess einrichten und die Anforderungen Ihres Unternehmens ermitteln.

Ihre aktuelle Lösung entspricht nicht mehr den Anforderungen Ihres Unternehmens

Die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten, hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert, sodass die aktuelle Patch-Managementlösung gegebenenfalls nicht mehr den Anforderungen des Unternehmens entspricht. Möglicherweise müssen die Patching-Anforderungen von Mitarbeiter:innen an anderen Standorten und in hybriden Systemen unterstützt werden. Dann ist die Lösung vor Ort möglicherweise nicht mehr ausreichend. Vielleicht nutzen die Unternehmen aber auch noch ältere Tools, die ersetzt werden müssen. Was auch immer der Fall sein mag: Jetzt könnte der richtige Zeitpunkt für eine Neubeurteilung des Patch-Managements gekommen sein.

Ihre derzeitige Lösung ist eine eigenständige Plattform

Mit einer eigenständigen/isolierten Plattform können Unternehmen von Ineffizienzen und mangelnder Kommunikation zwischen verschiedenen, eingesetzten IT-Verwaltungs-Plattformen betroffen sein. Dieser Mangel an Kommunikation zwischen den Plattformen kann zu Problemen bei automatisierten Prozessen und zu einem Rückgang der Gesamttransparenz führen. Wenn eine Lösung eine neue Sicherheitslücke nicht an eine andere Lösung weitergibt, bricht der Patching-Prozess zusammen und Sie können mit einer ungepatchten Sicherheitslücke konfrontiert werden. Durch die Zusammenlegung des Patchings mit anderen IT-Tools könnten die Teams Geld sparen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Cybersicherheit leisten.

Organisation hat neue Sicherheitsanforderungen

Ähnlich, wie sich die geschäftlichen Anforderungen ändern, können für Unternehmen auch neue Sicherheitsanforderungen entstehen, wenn sie expandieren. Oft gibt es in bestimmten Branchen spezielle Sicherheitsvorschriften. Daher ist es immer wichtig zu prüfen, wie die aktuelle Lösung diese Vorschriften erfüllt. Außerdem entwickelt sich die Sicherheit ständig weiter, so dass es nicht nur wichtig ist, darüber nachzudenken, wie sich das Unternehmen verändert, sondern auch, wie die verschiedenen Sicherheitsvorschriften angepasst werden, um die neuesten Bedrohungen abzudecken.

Die derzeitige Lösung funktioniert nicht mehr gut

Von Zeit zu Zeit ist es für Unternehmen ratsam, die bestehende Technologie zu überprüfen und festzustellen, ob diese noch angemessen funktioniert oder ob andere Optionen in Betracht gezogen werden sollten. Bevor Sie sich mit neuen Optionen befassen, sollten Sie die Leistungsdaten der aktuellen Patch-Management-Plattform überprüfen. Einige potenzielle Kennzahlen, die Sie verfolgen sollten: Patch-Compliance-Rate (Prozentsatz der Geräte, die vollständig gepatcht sind), First-Pass-Patch-Erfolgsrate (Prozentsatz der Patches, die ohne Eingreifen erfolgreich angewendet werden konnten), Patch-Abdeckung (Prozentsatz der verwalteten Endpunkte, die von der Patch-Lösung abgedeckt sind) sowie die durchschnittliche Zeit bis zur Patchverteilung. Wenn einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft, ist es für Ihr Unternehmen vielleicht an der Zeit, eine neue Patch-Management-Lösung in Betracht zu ziehen. Um Ihnen bei der Suche zu helfen, haben wir einen neuen Patch-Management-Einkaufsleitfaden zusammengestellt, der die folgenden Tipps zur Bewertung von Unternehmen und die bei der Entscheidung zu berücksichtigenden Funktionen enthält. Dieser Leitfaden enthält eine PDF-Datei und ein anpassbares Arbeitsblatt, das Sie während Ihres Bewertungsprozesses verwenden können. Laden Sie den Einkaufsführer hier herunter: https://www.ninjaone.com/de/ratgeber-zum-kauf-von-patch-management-software-fuer-it-fuehrungskraefte/

Nächste Schritte

Das Patchen ist der wichtigste Aspekt einer Hardening-Strategie für Geräte. Laut Ponemon könnten fast 60 % der Sicherheitslücken durch effektives Patching vermieden werden. Mit NinjaOne können Sie alle Ihre Windows-, Mac- und Linux-Geräte schnell und einfach patchen – egal, ob Sie sie remote oder vor Ort betreiben.

Erfahren Sie mehr über NinjaOne Patch Management, vereinbaren Sie einen Termin für eine Live-Tour oder starten Sie Ihre kostenlose Testversion der NinjaOne-Plattform.

Das könnte Sie auch interessieren

Sind Sie bereit, ein IT-Ninja zu werden?

Erfahren Sie, wie Sie mit NinjaOne Ihren IT-Betrieb vereinfachen können.
Demo ansehen×
×

Sehen Sie NinjaOne in Aktion!

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung von NinjaOne.

Beginnen Sie Ihre 14-tägige Testphase mit der bestbewerteten Patch-Management-Software

Keine Kreditkarte erforderlich, voller Zugriff auf alle Funktionen

NinjaOne Terms & Conditions

By clicking the “I Accept” button below, you indicate your acceptance of the following legal terms as well as our Terms of Use:

  • Ownership Rights: NinjaOne owns and will continue to own all right, title, and interest in and to the script (including the copyright). NinjaOne is giving you a limited license to use the script in accordance with these legal terms.
  • Use Limitation: You may only use the script for your legitimate personal or internal business purposes, and you may not share the script with another party.
  • Republication Prohibition: Under no circumstances are you permitted to re-publish the script in any script library belonging to or under the control of any other software provider.
  • Warranty Disclaimer: The script is provided “as is” and “as available”, without warranty of any kind. NinjaOne makes no promise or guarantee that the script will be free from defects or that it will meet your specific needs or expectations.
  • Assumption of Risk: Your use of the script is at your own risk. You acknowledge that there are certain inherent risks in using the script, and you understand and assume each of those risks.
  • Waiver and Release: You will not hold NinjaOne responsible for any adverse or unintended consequences resulting from your use of the script, and you waive any legal or equitable rights or remedies you may have against NinjaOne relating to your use of the script.
  • EULA: If you are a NinjaOne customer, your use of the script is subject to the End User License Agreement applicable to you (EULA).